BT positiv - Blutungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuffi1606 15.04.11 - 18:56 Uhr

Hi,
ich bin heut sowas von verwirrt....
Ich hatte am 4.4. Blastotransfer (PU+5).
Leider habe ich aber auch seit mehreren Tagen ziemliche Blutungen (war zum Check auch in der Klinik) und daher war ich mir heute auch ganz sicher nicht schwanger zu sein als ich zum BT gefahren bin.

Ein paar Stunden später dann der Anruf - Test positiv!!!
Ich bin aus allen Wolken gefallen...
Der HCG Wert liegt bei 27,5 und GMSH war heute bei 7mm.

Am Montag muss ich wieder hin zum US und erneuten BT.
Mir wurde aber auch gesagt dass ich mich nicht zu früh freuen soll und das noch nix heißt...

Was meint Ihr?
Danke
LG
Schnuffi1606

Beitrag von kleinepueppy81 15.04.11 - 19:20 Uhr

Hi, wenn ich richtig gerechnet hast, bist du dann jetzt PU +16 oder???? Hmm ehrlich gesagt, das klingt nciht sooo gut. Ich selbst habe an ES+14 (hatte in dem Zyklus nur GV nach Plan gehabt) und mein Wert lag bei 17..... die haben mir von Anfang an gesagt, dass es ncihts wird.... und 27,5 ist deutlich zu wenig für PU+16..... sorry..... heißt aber nicht, dass es nicht doch was werden kann, aber ich finde man sollte sich auf das Schlimmste einstellen... das hat mir auch ein wenig geholfen, obwohl ich noch bis zur 7. Woche gekommen bin... die Hoffnung stirbt immer zu letzt, aber besser man stellt sich auf was negatives ein!!! Wünsch dir viel Glück!

Beitrag von schnuffi1606 15.04.11 - 19:23 Uhr

Dank Dir... ja ich denk auch dass die Chancen eher gering sind...
Naja, abwarten was am Montag bei der Untersuchung raus kommt... ein bißchen Hoffnung hab ich noch.

Beitrag von karina6886 15.04.11 - 19:26 Uhr

Hallo Schnuffi!

Leider kann ich dir über solch einen niedrigen Wert nur schlechtes berichten. Kannst gern in meine VK schauen! Hatte auch immer Blastotransfer!

Ein Großteil der SS gehen kaputt. Klar gibt es immer mal wieder Bummler aber das ist die Ausnahme...! Möchte dir nicht die Hoffnung nehmen, Wunder solls geben, aber ich glaube nicht mehr dran, da der Schuss 2x nach hinten losgegangen ist.
Dein Endometrium ist mit 7mm auch nicht der Hit. Für mich siehts eher wie ein beginnender Abort aus. Vielleicht war der Wert schon mal höher und er fällt grad wieder....#liebdrueck

#klee LG Karina

Beitrag von genka 15.04.11 - 19:49 Uhr

Hallo,
am 1.4. hatte ich auch ein BT machen lassen, mein HCG Wert war bei ES+13 nur bei 21, deshalb musste ich am nächsten Tag nochmal zu BT und dann war der HCG Wert bei 33... habe mich sehr gefreut, aber der FA hat gesagt, dass der Wert zu niedrig ist... jetzt am Montag habe ich meine Tage bekommen :-( und bin nicht mehr schwanger, Test wieder negativ :-(
Ich wünsche Dir alles alles Gute!!!

Beitrag von drallerhase 15.04.11 - 19:56 Uhr

hallochen


hattest du den blasotransfer in deutschland? ich habe gelesen das man das in deutschland nicht machen darf erst nach dem 5 tag transfer sondern spätestens nach dem 3 tag??
lg gabi

Beitrag von minidine 15.04.11 - 22:28 Uhr

Klar ist in D ein Blastozystentransfer erlaubt. Mann darf allerdings nur so viele zu Blastos weiter wachsen lassen, wie man sich auch einsetzen lässt und das sind max. 3 Stück.

LG mini - die einen Blasto-TF hatte