Diesen Zyklus dünne GMS - Eisprung auslösen verschieben?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sunny1184 15.04.11 - 19:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin diesen Zyklus wirklich ratlos.#schein

Hatte noch nie Probleme mit der Dicke der GMS und nun?

Letzten Zyklus war sie super hoch aufgebaut und der FA vermutete dann sogar am Ende, dass eine SS vorlag, aber nur ganz kurz. Tage kamen ein paar Tage verspätet und es gingen *sorry* richtige Schleimhautstückchen mit ab.

Diesen Zyklus stimmuliere ich wieder mit Puregon. Zuerst 58 Einheiten, dann waren am ZT 8 sechs Follikel da, also Dosierung runter auf 42, nun an ZT 11 ist ein Leitfollikel da 16,5mm und viele andere etwas kleinere.
Die GMS ist aber nur bei 5,1mm.
Hatte sonst immer schon mind. 7-8mm oder mehr.

Super und das trotz Himbeerblättertee.

Der Doc möchte evtl. am Mo den Eisprung auslösen (da wären wir gerade mal bei 20mm). Ich habe aber das Gefühl, dass mein Eichen noch nicht soweit ist. (Springen von selbst erst bei 25-26mm und wachsen immer nur 1mm am Tag).
Kann das auch ganz gut mit meinem Personamonitor und der Östrogenlinie darauf verfolgen. Die ist noch sehr dunkel. Am ES und die Tage vorher wurde die bei mir immer richtig schön hell.

Würde ganz gerne noch etwas warten - ggf. ohne auslösen und den Eisprung einfach abwarten.

Geht das? Auch mit Puregon? Kann ich das meinem Kiwudoc vorschlagen.

Verstehe das nicht, sogar unter Clomi war die Schleimhaut immer gut und nun plötzlich nicht.
Wie kann das sein?

Es macht mich so traurig und ich könnte heulen.#schmoll

Satz von Kiwudoc: Sie sind eines meiner Sorgenkinder.

Das ist ja mal aufbauend ...#heul

Was meint ihr dazu?

Danke und liebe Grüße,
Sunny#blume

Beitrag von tanja-76 15.04.11 - 20:41 Uhr

Hi,

also ich selber habe ja nur mit Clomifen stimmuliert - aber es hätte an DER GMS gescheitert, da diese sehr schlecht war.

Habe gleich, wo die Einnahme vom Clomifen vorbei war, von meiner Ärztin Estriol bekommen für 5 Tage, und siehe da, dIE GMS war super....

Lg

Beitrag von lottikarotti-76 15.04.11 - 20:47 Uhr

Hatte letzten Monat (kryozyklus) trotz Medikamente auch nur knapp 7mm erreicht. Mein Arzt sagte daß man überhaupt erst ab 7 gute Chancen hat und er ließ uns entscheiden ob wir einen Versuch mit geringer Chance starten wollen oder lieber den nächsten Monat abwarten. Da unsere Eisbärchen sehr wertvoll sind wollten wir sie lieber einsetzen wenn wir auch bessere Chancen haben. Diesen Monat haben wir Spontanzyklus probiert da meine GMSH sonst immer ganz gut war ganz ohne Medis. Und was ist? Hatte grad mal 8,5mm. Ist auch nicht grad dolle aber wir habens probiert. BT ist am kommenden Dienstag. Leut meinem Arzt kann das jeden Monat unterschiedlich sein mit der GMSH, eine Frau reagiert auf Medis, die andere nicht. Das ist wohl immer noch Natur.
Viel Glück!!!!!
Steffi