Bronchipret???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenny08 15.04.11 - 19:32 Uhr

Mein Sohn ist 21/2 Jahre und hat schlimmen Husten nachts.Ich war schon beim Arzt und habe mir wieder Hustensaft verschreiben lassen. Nun meinte meine Freundin ,da? sie auf Bronchipret schwört.HAbe es dann gekauft gerade gelesen ,daß da 7%alc drin ist.#kratz

Nehmt Ihr das auch ab und zu????

BIn etwas überfragt:-(

DAnke im vorraus :-)

Beitrag von annab1971 15.04.11 - 19:42 Uhr

Wir nehmen es oft..Ich glaube das ist nicht so tragisch..in Apfelsaft ist auch Alk..
Es ist das einzige was hilft und es ist pflanzlich..

Beitrag von raeuber-tochter 15.04.11 - 20:41 Uhr

huhu,

den hat unser Kinderarzt auch verschrieben. Der Alkohol ist für die Wirkung wichtig. d.h. nicht,dass dein Kind dann betrunken wird ;-)

Du kannst ihn ohne Bedenken geben. Achte aber bitte auf die genaue Dosierung.

lg