Sauer auf Schwiegervater *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fragaria 15.04.11 - 19:55 Uhr

Ich hoffe ich darf mich hier mal ausko...
Wir wohnen in einem Haus, daß meinem SV gehört. Das ist vorübergehend, da er mit seiner Frau in ein paar Jahren hier einziehen möchte. Wir zahlen ganz normal Miete. Er ist halt jetzt, seit es wärmer ist ständig bei uns, um zu renovieren. Dach dämmen, keller fliesen etc. Denn jetzt kann er es noch von der Steuer absetzen so lange wir darin wohnen.

Gut, habe ich auch nichts gegen. Aber ich war gestern richtig sauer, weil er (mal wieder) nach seiner Arbeit hier alles stehen und liegen gelassen hat. Der ganze Dreck und Müll blieb einfach auf dem Flur liegen...wortlos. Ich war nicht da, kam mit meinem Zweijährigen nach Hause und dachte ich seh nicht richtig. Es handelte sich bei dem Dreck dann auch noch um diese fasern aus dieser Dämmwolle, die ja nun nicht wirklich gesund sind. Er trug zumindest die ganze Zeit einen Mundschutz bei der Arbeit.
Als mein Mann später mit ihm telefonierte und ihn drauf ansprach hatte er auch noch die Dreistigkeit zu behaupten, daß es so abgesprochen gewesen sei. Da bin ich ausgerastet. Das war glatt gelogen. Wir hatten mittags lediglich daürber gesprochen, daß er im Wohnzimmer Dreck machen würde, wenn er mitessen würde, worauf ich sagte, daß ich im Wohnzimmer (andere Etage als die Bauarbeiten) sowieso saugen wolle. Abgesehen davon wäre das ja auch nicht so viel Dreck gewesen, ich hatte also nichts dagegen. (er hatte dann aber doch nicht mitgegessen)

Ich bin einfach nur sooo wütend über diese Unverschämtheit so zu lügen. Heute erzählte er mir, daß er ja soo schmerzen gehabt hatte und es nicht noch mal nach oben geschafft hätte. Jaja, ist ja auch so schwer das Zeug mal wenigstens zur Seite zu fegen, daß man mal wieder durchlaufen kann.... Wenn es das erste mal gewesen wäre.... aber ich hatte schon mal den Besen direkt daneben stehen und trotzdem blieb alles an Ort und Stelle. Ich habe es dann immer wortlos und brav sauber gemacht. Mir ist diesmal einfach die Hutschnur geplatzt. Ich bin doch nicht seine Putzfrau...


Danke fürs Zuhören

Fragaria (15.SSW)

Beitrag von jacky24-1988 15.04.11 - 20:06 Uhr

Es ist dein schiegervater mensch...

lass dich doch nicht so auf die palme bringen..
ich koennte meinem schiegervater nie boese wegen so etwas sein..raeum den mist zu seite und gut ist.
es hat doch ncihts damit zu tun das du seine putze bist..also ich putze staendig fuer meine schwigereltern ich finde das ist se;bverstaednlich(sie sind ziehmlich alt)
das er am tel geloggen hat war bestimmt nur weil ihm das ganze vor deinem man unangehem war!!

liebe gruesse jcky 21ssw#winke

Beitrag von fragaria 15.04.11 - 20:15 Uhr

Mein SV ist noch nicht so alt. Und auf dem Dach rumkriechen kann er ja schliesslich auch noch ganz toll. Mich kotzt diese Selbstverständlichkeit, dieses Matchogehabe an. Wenn man ein nettes Wort verliert wie: wärst du so lieb, etc....kein Problem!
Mein SV flunkert sehr häufig, mit voller Absicht. Und zwar immer dann, wenn ihm etwas unangenehm ist und ich hasse sowas. Ich will nicht angelogen werden! Wenn man scheisse gebaut hat, dann sollte man dazu stehen und nicht solchen Mist erzählen!

Beitrag von julie1108 15.04.11 - 20:24 Uhr

Hi,

also ich kann dich da voll verstehen. Mich würde das auch nerven. Ich kenne diese Ignoranz. Mein Schwiegervater parkte mich manchmal in der Einfahrt einfach zu und ging irgendwo weg und ich kam dann mit meinem Auto nicht mehr raus. Oder er machte einfach das Garagentor auf, obwohl mein Auto davor stand und knallte das Garagentor dagegen. Völlig ignorant.

Lass dich nicht ärgern und sucht euch am Besten jetzt schon ein anderes Haus oder eine andere Wohnung. Wir haben auch vorher in dem Haus meiner Schwiegereltern gewohnt und man muss sich andauernd irgendwie rechtfertigen. Echt blöd.

Lieben Gruß und lass dich nicht ärgern.

Beitrag von fragaria 15.04.11 - 20:27 Uhr

Danke... das tat gut zu lesen, daß es nicht nur mir so geht.

Beitrag von julie1108 15.04.11 - 20:53 Uhr

Nein, keineswegs. Ich habe jetzt gar keinen Kontakt mehr mit meinen Schwiegereltern, da mir diese Dreistigkeit zu viel wurde.

Lass dich nicht ärgern!

LG