Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von moranga 15.04.11 - 20:44 Uhr

Hallo, jetzt bin ich schon so verzweifelt, dass ich hier schreibe!!
Ich versuche schon seit zwei Jahren schwanger zu werden, und es klapt nicht.
Naja, ich wurde im November schwanger, aber habe es im Januar verloren durch einen Bluterguss. Ich wünsche mir doch nicht´s sehnlicher als ein Geschwisterkind für meine 4j. Tochter. Meine Blutwerte sind gut und meine Frauenärztin versucht ihr bestes um mich aufzumuntern, aber ich brauche noch mehr Tips..... Was macht ihr? Wie geht ihr damit um?

Beitrag von luk84 15.04.11 - 20:47 Uhr

hallo,

warst du denn schonmal in einer kinderwunschpraxis?

dort können viel mehr untersuchungen gemacht werden, als bei deiner FÄ.

alles gute.

Beitrag von bella212 15.04.11 - 20:57 Uhr

Hi Moranga.

ich kann nur das gleiche sagen. Wende dich an eine Kinderwunschpraxis. Ich würd da auch gar net viel mit dem FA rumreden. Sag einfach du willst eine Ü-weisung.
Dort wirst erst mal du total durchgecheckt, und dein Partner muss natürlich auch ein SG machen lassen.
es heißt auch net das es gleich zur künstlichen befruchtung kommt. Ich denk erst einmal GV naCH Plan. Und vielleicht bekommst du zu Unterstützung noch Hormone.
An einer Bauchspiegelung kommst du wahrscheinl. auch nicht dran vorbei


ich wünsch dir ganz viel #klee