Na toll... war ja klar...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gwenni77 15.04.11 - 20:54 Uhr

N´abend.

War ja klar: Wenn ich morgen was vorhab, beginnen heute Zahnschmerzen.
1x Paracetamol ist schon intus vor ca. 6 Min. und fängt jetzt das wirken an.

Und morgen bin ich eingeladen und kann nicht mehr absagen!
Mist, Mist, Mist, Mist etc.

ARGH!!!! Und nun? Kann doch nicht bis Montag Paracetamol fressen, schon allein wg. Baby.
Hmpf... Werd wohl am Sonntag zum Notdienst dackeln.

Wie ist das eigentlich? Mein letzter Stand ist, dass Schwangere keine Betäubungen bekommen und somit ohne Schmerzmittel gebohrt wird.
Und mit dem Röntgen? Ist ja auch nicht möglich.

Mist! Schwanger sein ist ja toll, aber sowas ist Kacke! *sorry*

Und das schlimmste: ICH HASSE ZAHNÄRZTE!!!! Ich hab gegen diese Menschen nix persönlich, aber die Fachrichtung ist für mich die Hölle. Lieber gehe ich zu allen anderen Ärzten als 1x zum Zahnarzt!

*heul*

Beitrag von schmetterling-91 15.04.11 - 20:58 Uhr

huhu,

ich verstehe dich sehr sher gut. Ich hatte in dieser ss mittlerweile schon 4 wurzelbehandlungen.

Und daa wurde mit betäubung gebohrt ich denke sonst hätte mich da keiner auf den stuhle bekommen.

es wird eine bestimmte betäubung genommen ohne adrenalin.

also, keine angst...


viel glück

lg wiebke + Popelmaus 20ssw

Beitrag von jacko.c 15.04.11 - 20:58 Uhr

Das stimmt nicht man kann bei schwangeren ganz normal betäuben das schadet auf keinen Fall Röntgen darf man allerdings nicht

Liebe grüße

Beitrag von lina-26 15.04.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

war vor ein paar Wochen auch zur Notsprechstunde.
Ich hab ne Betäubung bekommen. Die Zahnärztin meinte lieber Betäubung, als das Adrenalin wegen den Schmerzen.
Einzig eine "leichte" Füllung bekommst Du , weil in den normalen Füllungen ja Quecksilber ????,oder so drin ist und das ist nicht gut.

Beitrag von claudiar2d2 15.04.11 - 21:01 Uhr

huhu,

versuch mal bei dem zahn der weh tut die zahnzwischenräume links und rechts daneben ordentlich mit zahnseide zu reinigen. das hat bei mir wunder bewirkt,klar musste dann immernoch zum zahnarzt aber ich konnte dadurch die schmerzen erstmal weg bekommen .

es gibt wohl ein gewisses schmerzmittel was zahnärzte verwenden dürfen in der ss.aber ich habe es auch ohne versucht und ich habs ausgehalten. musste mit dem zahnarzt abkaspern. röntgen wird nicht gemacht!

Beitrag von widowwadman 15.04.11 - 21:02 Uhr

Es gibt lokale Anaesthetika die auch in der Schwangerschaft genommen werden koennen und moderne Roentgengeraete dosieren o genau und streuen so gerng dass die Anwendung auch vertetbar ist

Beitrag von peppermind 15.04.11 - 21:04 Uhr

Hach, Du schreibst so herrlich authentisch!#rofl#rofl#rofl

Aber das mit Deinen Zahnschmerzen tut mir echt leid für Dich!#liebdrueck
Kannst Du nicht vor oder nach Deiner Einladung zum Notdienst gehen? Ich könnt das wahrscheinlich nicht lange aushalten...

Drück Dir aber die Daumen dass es vielleicht morgen wieder weg ist!#klee

GlG Pepper#winke

Beitrag von isabell0483 15.04.11 - 21:10 Uhr

Ach ja,

Zahnschmerzen sind schon was ekliges#zitter. War letzte Woche auch erst beim ZA und er hat auch mit Betäubung gebohrt. Das ist überhaupt kein Problem, er hat nur nicht die volle Dosis gespritzt ;-)

Lg Isa mit #baby inside 10+6 ssw

Beitrag von gwenni77 15.04.11 - 21:14 Uhr

Davor klappt nicht, weil mein Mann und ich schon recht früh unterwegs sind und sehr spät abends wieder heimkommen!

Somit bleibt mir nur Sonntag. Aber ich schlepp meinen Mann mit, weil ich momentan eh nicht Autofahren kann (Schwindelproblem rechtsseitig) und nach einer Betäubung fahr ich sowieso ungern Auto.

Beim Zahnarzt ist mir die Hammermethode am liebsten, denn dann kann ich mich "einigermaßen" entspannen.
Wenn ich nur einen Hauch an Betäubung bekomme, dann geb ich mir die Kugel.
Das ist wie nur ein bißchen schwanger sein. Entweder ganz oder gar ned.

*seufz*

Beitrag von gwenni77 15.04.11 - 21:10 Uhr

Das Schlimme ist: Mein 1. Zahnarzt in meiner Kindheit hat die Betäubungen in den Zahnnerv gesetzt und das tat sowas von weh! Aber keiner hats mir geglaubt. Manchmal wars echt anstrengend, ein Kind zu sein! *seufz*

Und Bohren ist grausig für mich. Das Geräusch schon allein... *grusel*
Ich könnte NIE Zahnarzthelferin werden.

Und wie weiß mein Zahnarzt, welcher Zahn dann kaputt ist ohne Röntgen? Kann ja nicht alles aufmachen und nachschauen.

Hach, das ist alles sowas von doof!!!!!

Aber danke, dass ihr mich versteht. Dann bin ich wenigstens nicht allein damit. #schwitz

Beitrag von juice87 15.04.11 - 21:35 Uhr

Kannst du nicht kurzfristig irgendwo hin?im übrigen es gibt betäubung für schwangere :)..das wird schon..also ab zum notdienst und dann gehts gleich besser!alles gute!lg franzi mit finja und mäuschen 24ssw