Pille (Belara) während der Stillzeit???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von greeneye82 15.04.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

ich nehme seit gestern die Belara Pille.
Jetzt kam mir mit Schrecken der Gedanke, ob es während der Stillzeit problematisch ist.

Meine Kleine ist knapp 10 Monate alt.
Ich stille sie nur noch 2x die Nacht, tagsüber isst sie ganz normal ihre Breie und trinkt Tee.

Was könnt ihr mir dazu sagen?
Oder hat jemand Erfahrungen mit der Belara in der Stillzeit????

LG

Beitrag von wieseline 15.04.11 - 21:17 Uhr

hallo,

also so weit ich weiß darf man während des stillens nur die pille cerazette nehmen. das soll wohl die einzigste sein, die man nehmen darf und die nimmt man auch durch ohne pause. sind also immer 28 stück und man bekommt auch seine tage dabei nicht, höchstens mal ne schmierblutung.

schau halt mal in den beipackzettel bei deiner pille was die dazu schreibt.

lg

Beitrag von steffi0413 15.04.11 - 22:16 Uhr

Hallo,

Belara enthält auch die Hormone Östrogene.

Östrogene kann eine Verringerung der Milchmenge und Veränderung der Zusammensetzung der Muttermilch verursachen.

In der Stillzeit wird eher eine Einkomponenten-Pille (Gestagene) empfohlen. wie zB. Cerazette

LG
Steffi

Beitrag von sandram85 16.04.11 - 09:31 Uhr

Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an. Ich würde sich nicht während der Stillzeit nehmen!