brauche mal bitte Euren rat...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von poohbaerli08 15.04.11 - 21:26 Uhr

Hab mich vorhin mal wieder mit meinem Partner in den haaren gehabt wegen unserem gemeinsamen 6 Monate altem Sohn ( Wir haben noch einen 5 jährigen aber den habe ich mit in die Beziehung gebracht).
Und zwar ging es darum das er in letzter zeit immer sagt wir müssen das und das mit dem kleinen Trainieren, denn angeblich müsse unser Sohn schon so einiges... wie zum beispiel Drehen, Sitzen und so weiter können. Dieses ''Trainieren'' führt er meiner Meinung nach dann auch ständig mit Ihm durch, wenn Er mit dem kleinen zusammen ist... Er liebt seinen Sohn und will nur das beste für Ihn, aber ich finde das sehr übertrieben denn es ist ja nicht so dass ich den kleinen nicht beschäftige und fördere wenn Er den ganzen Tag auf Arbeit ist! Nun hat er vorhin gesagt das wenn Er nächste woche frei hat das alles mit Ihm trainieren will, aber ich finde das der kleine nicht hinterher hängt und alles zu seiner zeit kommt. Man muss auch bedenken das unser Sohn von Geburt an ein sehr grosses und Schweres Kind ist...Er ist jetzt genau 6 Monate und hat die maße eines Einjährigen und nen jetziges Gewicht von 9900g und ist dazu eigentlich noch sehr mobiel (was auch die Kinderärztin neulich erst sagte) und dreht sich auch schon fast alleine (die ansetze sind gut :-)). Naja Wie mache ich Ihm den klar das sowas nicht sein muss und ich das nicht nur sage um unseren kleinsten möglichst lang klein zu halten?
Vielen dank für's lesen :-)
liebe grüsse Pooh

Beitrag von connie36 15.04.11 - 21:30 Uhr

hi
starte doch mal eine umfrage, was die kinder mit 6 monate alles schon können, oder frage deine kiä was die kinder mit 6 monaten alles schon können sollten...und das zeige deinem partner.
mit 6 monaten müssen sie noch gar nix. meine hat mit einem jahr erst angefangen sich alleine hinzusetzen, zu krabbeln, zu robben usw.
vorher null!!! und das hat nix mit intelligenz zu tun, sie ist eine 1er und 2er schülerin. die grosse fing mit 7 monaten an sich hinzusetzen. so sind die unterschiede. jedes kind ist anders.
es ist noch kein kind zur schule gekrabbelt. das muss er sich klar machen, die kinder bestimmen das tempo selber.
lg conny mit krümel, 11 wochen alt

Beitrag von hardcorezicke 15.04.11 - 21:31 Uhr

Hallo

sag deinem Partner das es ein baby ist und baby bleiben soll... es ist noch kein kind in die schule gekrochen..

durchs trainieren kann er sogar das gegenteilige bewirken und dann hängt sein sohn wirklich hinterher... wenn es klick im kopf macht. macht es das schon alles von alleine.

LG

Beitrag von roxy262 15.04.11 - 21:31 Uhr

huhu

also ich würd ihn erstmal trainieren lassen, der kleine sagt schon wenn er die faxen dicke hat!

setz dich mit dazu so kannst du das vielleicht auch noch etwas kontrollieren!

lg