Kann man denn gar nichts gegen die Schmerzen machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lorelai84 15.04.11 - 21:34 Uhr

Ihr lieben,

Ich könnt langsam heulen!
Meine symphyse tut sooooo weh!!! Ich kann nachts nicht mehr richtig schlafen!

Ich kann grade mal 5 min gehen, dann kommen diese unerträglichen Schmerzen!!! Ich weiß nicht wie ich das noch 13 wochen aushalten soll!!!!#heul

Meine ärtzin meint, mehr als schonung gibts nicht!

Aber es MUSS doch irgendwas geben oder??? Diesen gurt habe ich schon aber damit kann ich mich noch weniger bewegen und das bringt nichts!!!


Ich weiß nicht mehr weiter!#schmoll

Lg lori mit prinzessin#verliebt (für die sich die quälerei lohnt!)

Beitrag von juice87 15.04.11 - 21:39 Uhr

also ich kenn das so,das man sich mit den symphysen scherzen,abwechselnd bewegen und ruhen soll..ich hab hier noachmal ein link mit tipps:

http://www.babycenter.de/pregnancy/gesund/beckenschmerzen/

gute besserung!

lg franzi mti finja und mäuschen 24ssw

Beitrag von tuender 15.04.11 - 21:48 Uhr

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit homöopathischen Globuli (von der Hebamme empfohlen) gemacht: "Symphytum" in D6. Frag Deinen Apotheker.
Bei mir gingen die Symphyseschmerzen sogar ganz weg (vorher konnte ich nicht mehr auf einem Bein stehen, d. h. nicht mehr im Stehen anziehen.
Viel Glück!
tuender

Beitrag von kaeseschnitte 15.04.11 - 21:54 Uhr

versuchs mal mit einer sitzung beim osteopathen oder chiropraktor.
gute besserung
ks

Beitrag von co.co21 15.04.11 - 21:58 Uhr

Hallo,

so ging es mir in der letzten SS auch...und es hat einfach nichts geholfen...so hab ich mich halt durchgequält.
Ca. 1 Woche nach der Entbindung war es dann wieder ok.

Diesmal hab ich es auch, aber nicht ganz so heftig, aber sind ja auch immer noch 6 Wochen vor mir, also wer weis.

Tut mir leid, dass ich dir keinen Tip geben kann, aber vielleicht hilft es ein wenig, dass man nicht alleine ist mit sowas (und das Wissen, dass sich die Quälerei auf jeden Fall für die Mäuse lohnt #verliebt )

Lg und alles Gute
Simone