Verdacht auf Dermoidzyste - Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von curly15 15.04.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

unsere Kleine ist heute 11 Tage alt und wir waren am Dienstag zur U2 beim Kinderarzt. Abends haben wir einen komischen Hubbel an der Beinseite in Hüfthöhe festgestelt. Also sind wir am Mittwoch wieder zum Arzt, nachdem die Hebamme nicht genau wusste was es ist.
Der Kinderarzt hat den Verdacht auf eine "Dermoidzyste". Wir sollen es beobachten und wenn die Zyste größer wird, dann sollten wir ins Krankenhaus zur Abklärung. Wenn sie kleiner wird oder unverändert bleibt, schauen wir dann bei der U3 nochmal.

Jetzt meine Frage, kennt sich jemand von euch damit aus?
Hatte euer Kind eine solche Zyste, oder einen verdächtigen Hubbel?

Lg
Curly mit Giulia

Beitrag von lilalaus2000 15.04.11 - 22:13 Uhr

Ich selber hatte zwei davon

meine mama war mit drillingen schwanger - nur ich kam raus.

jedenfalls hat man mir die operativ mit 20 jahren entfernt und da drin waren haare und so körperzellen etc.

Jetzt bin ich 30 - und alles ist ok.


also beobachten aber wenn man meint die muss man entfernen, dann ist das auch nicht so schlimm, ist nichts bösaritges - also lass dich drücken und keine bange :-)


leine grüße