Schiel-OP Erwachsene Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von himmelstochter 15.04.11 - 22:59 Uhr

Hallo Leute,

ich schiele auf einem Auge und jetzt habe ich mich für eine Schiel-Op entschieden, zwar erst spät (bin fast 36J)aber besser spät als nie :-) Meine Op wird unter Vollnarkose gemacht. Es werden 2 Muskeln an einem Auge verändert und es wird ambulant gemacht.

Hat jemand Erfahrungen im Erwachsenen Alter? Wie läuft diese OP ab? Wie lange dauert die Op? Welche Schmerzen hat man danach, wann kann man wieder arbeiten bzw. lesen. Wie lange sind die Augen rot?

Freue mich auf zahlreiche Antworten :-)

Liebe Grüße
:-)

Beitrag von salome25 15.04.11 - 23:20 Uhr

Da bin ich auch auf Antworten gespannt. Habe ich auch noch vor mir und habe mega Angst vor ner OP am Auge#schock

Beitrag von himmelstochter 16.04.11 - 10:38 Uhr


Ne, vor der OP habe ich nicht soviel Angst, ich freue mich eher, daß ich danach den Menschen endlich richtig in die Augen sehen kann, ohne daß sie blöd gucken oder sich darüber amüsieren.

Beitrag von salome25 16.04.11 - 10:54 Uhr

Ja da hast du Recht. Ich kann meine Augen nur noch unter großer Anstrengung gerade halten und wenn ich irgendwo fremd bin, versuche ich das so lange es eben geht, damit keiner doof guckt. Trotzdem hat mir der arzt gesagt, dass evtl. Korrekturen gemacht werden müssen und erst nach einem Jahr die Erfolge richtig sichtbar sind...manchmal kann es sogar erst schlimmer werden. Ich bin mal gespannt und gehe mit gemischten Gefühlen an diese OP ran

Beitrag von himmelstochter 16.04.11 - 23:37 Uhr

Dann hast Du ein anderes schielen als ich, mein Auge schielt immer. Ich kann es gar nicht steuern.

Beitrag von darkphoenix 16.04.11 - 08:48 Uhr

Huhu,
mein Mann hat Schielwinkelbedingt 4 OP´s hinter sich, 2 als Baby/Kleinkind, eine als Jugendlicher und dann nochmal als Erwachsener wo die Augen "ausgewachsen" waren. Bei Ihm wurde an dem Auge der Muskel um wenige mm verkürzt.
WIe sie genau abläuft kann ich nicht sagen, aber mein Mann war so nach 20-30 min durch, wenn ich mich recht erinnere eine WOche krankgeschrieben, die ersten 2 ATge ist er mit SOnnenbrille rumgelaufen und dann wurds immer besser.
WIe lange Sie rot sind ist individuell ;-)

Beitrag von kleinsteschnecke83 16.04.11 - 09:36 Uhr

Hallo himmelstochter,

meine Tochter bekommt jetzt am 28 ihre Schiel-OP.

Mir hat der Arzt gesagt es dauert ca. 20 min. Bei ihr wird er es mit der Fadentechnick machen. Er baut mir dem Faden so eine art Puffer ein, damit das Auge nicht mehr nach innen rutschen kann.

Ich werde dir bescheid geben wie es ihr danach ging. Schmerzen usw.

Lg kleinsteschnecke

Beitrag von nancy2705 18.04.11 - 15:00 Uhr

Hallo!

Ich hatte mein Schiel - OP vor über 3 Jahren. Es war kein sehr großer Schielwinkel, aber es hat meinem Selbstbewusstsein etwas geschadet.
Vor der OP hatte ich noch einige Termine - Blutabnahme, Gespräch mit dem Anästhesisten. Am Tag der OP musste ich um 6.30 Uhr in der Klinik sein, hatte die OP um 7.00Uhr.
Vor der OP bekam ich eine Tablette (LMAA) - sie wirkte sehr schnell. Wie lange die OP an sich gedauert hat, kann ich nicht mehr genau sagen. Ich musste eine Nacht zur Beobachtung in der Klinik bleiben. Für mich waren die ersten Tage nach der OP nicht so angenehm. Einen Tag nach der OP musste ich noch etliche Untersuchungen über mich ergehen lassen. Das war nicht so schön, weil das operierte Auge natürlich schmerzt und empfindlich ist. Ich musste jeden Tag Augentropfen und Augensalbe in das Auge machen. Das Auge ist nach der OP natürlich angeschwollen und gerötet. Ich habe mir eine Augenklappe gekauft - bis die Schwellung abgeklungen war. Nach ca. 2 Wochen sieht Mann/Frau wieder "Normal" aus.

Ich hatte ziemliche Angst vor diesem Eingriff, aber ich bin sehr froh, dass ich es gewagt habe.


P.S. Wann hast du deine OP? Falls du noch Fragen haben solltest, melde dich.

Alles Gute
Nancy

Beitrag von himmelstochter 07.05.11 - 10:04 Uhr

Danke für Deine interessante und hilfreih Antwort. Ich habe die Schiel Op am 07.06.2011...werde immer aufgeregter aber freue mich auch darauf bzw. auf das Resultat :-)

Viele Grüße
:-)

Beitrag von anja79x 23.04.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

ich wurde vor 2 Jahren in Mülheim operiert....alles super, schmezfrei und wirklich total harmlos.

Kann ich nur empfehlen.

Schöne Ostern #winke

Gruß Anja