Welche versicherung ist hier zuständig?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von cosmashiva24 16.04.11 - 07:29 Uhr

Hallo

ich bin heute morgen aufgestanden und in die Küche und die stand etwa 1 cm unter wasser laminat aufgequollen ich hab nun zusammengewischt aber der laminat ist hin und drunter noch jede menge wasser.

Passiert ist es ich hab über nacht einen topf im Spülbecken eingeweicht der hat am zulauf unten am wasserhan offensichtlich nen kleinen riss so das immer mehr wasser ins becken gelaufen ist und nun stand eben die küche unter wasser.

Welche versicherung muss ich einschalten? gebäudversicherung vom vermieter? Haftpflicht?

Ohje ihrgendwie muss das wasser da ja nun wieder raus . ich hab nun erstmal den hahn abgedreht.

Danke cosma

Beitrag von tigaluna 16.04.11 - 11:29 Uhr

So ganz klar ist deine Aussage zum Schadensort nicht. Wenn der Wasserhahn nicht dicht war, dann rufst du den Notdienst deines Vermieters an und der repariert dann den Hahn. Die Schäden am Laminat muss dann die Versicherung des Vermieters übernehmen. Wenn der Schaden allerdings woanders war und es deine Schuld war, dann musst du deine Hausratversicherung einschalten. Wichtig ist bei einem Wasserschaden aber schnelles handeln und vor allem auch Nachfragen bei (evtl) Untermietern, da dort schnell Schäden an der Decke entstehen können.

Beitrag von parzifal 16.04.11 - 16:56 Uhr

Hierfür ist die Gebäudeversicherung zuständig. Für Schäden am Hausrat (Küchenschränke etc.) ist Deine Hausratversicherung zuständig.