Menogon, worauf muss ich achten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von 1987julia 16.04.11 - 09:06 Uhr

Guten Morgen Mädels#tasse

nach 8.Clomizyklen (2.Clomi endete in FG) will mein KIWU-Arzt jetzt Clomifen und Menogon zum stimulieren probieren.
Worauf muss ich achten?
Ich hab gelesen es würde nach dem Spritzen sehr brennen, gibt es da einen Trick oder ist das ganz unterschiedlich?

Findet ihr ASS100 sinnvoll ohne weitere medizinische Indikation?
Es soll ich auch die GMSH besser durchbluten......

Danke euch! #danke

Beitrag von 2tesich 16.04.11 - 10:00 Uhr

Guten Morgen!
Gebrannt hat Menogon bei mir nicht, nur die Nadel ging schwerer in die Haut wie die vom Puregon-Pen und das Mischen nervt etwas, hat man aber schnell raus... mein Trick war einen Moment nen Kühlpack auf die Einstichstelle und schon ist es geflutscht ;-) ASS100 soll ich ab TF nehmen, ob´s hilft weiss ich leider noch nicht, bin erst TF+3#zitter
LG #winke

Beitrag von 1987julia 16.04.11 - 10:15 Uhr

Ich muss unbedingt meinen Doc noch auf das ASS ansprechen.
Gute Idee die Einstichstelle VORHER und nachher zu kühlen.
Ich hab vom mischen bereits gelesen und dass die Ampullen leicht blöde Splittern..... na da bin ich ja mal gespannt was da nächste Woche auf mich zukommt!

Jemand da der so schwanger wurde?

Beitrag von diekleene581 16.04.11 - 10:31 Uhr

Hallo Julia, also ich habe auch 2 Zyklen mit dieser Kombi stimuliert und hatte immer tolle Eier ( 2-3 ) für GVnP.

Im ersten Zyklus hat es sofort geklappt, 2 wurden befruchtet, blieben leider im EL hängen. Jetzt im 2 Zyklus hat es leider nicht geklappt, hab heute meine Tage bekommen. DIe GMSH war diesen Monat aber auch nicht so dolle, werden deshalb ab jetzt nur noch mit Menopur stimulieren.

Das Spritzen an sich hat bei mir nicht gebrannt, ich find auch nicht das die Nadeln schwer reingingen. Hab sie eigentlich kaum gemerkt. Kenne aber den Unterschied zum Pen auch nicht.

Und das mit dem Splittern der Ampullen stimmt nur bedingt, sie splittern nämlich nur wenn man es falsch macht ;-) Ging mir die ersten 2 Tage so, dann hatte ich den Trick raus und es ist ganz einfach. Google einfach mal bei youtube, da gibt es ein tolles Anleitungsvideo zum herstellen und spritzen. Mir hats geholfen.

viel Erfolg #klee

Beitrag von fraeulein-pueh 16.04.11 - 10:20 Uhr

Hab mal irgendwo gelesen, dass die Wirkung von ASS 100 zur Unterstützung der Einnistung eigentlich gar nicht bewiesen werden konnte und dass es viele Ärzte rein hypothetisch verschreiben.

Beitrag von 1987julia 16.04.11 - 14:01 Uhr

@diekleene, na das macht mir ein bißchen Hoffnung.

Ich verstehe nicht warum es bisher nicht wieder klappt, meine FG jährt sich nächsten Monat:-[
Immer ES, immer tolle GMSH, immer negatives Ergebnis, seitdem.
Ich hoffe wirklich die Spritzen führen zum Erfolg!:-[

Beitrag von diekleene581 16.04.11 - 14:11 Uhr

Geht mir auch nicht anders, bei uns wurde auch schon alles untersucht und trotzdem klappt es nicht.
Mein Doc meinte das es manchmal leider einfach so ist. Alles perfekt und trotzdem dauert es länger bis eine SS eintritt. Zumindest haben wir es aber mit den Medis geschafft das eine SS eingetreten ist. Auch wenn es nicht perfekt geendet hat.

Wird schon werden ;-)