NFM gut aber Blutwerte schlecht... wer kennt das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mirigsi 16.04.11 - 09:19 Uhr

Hallo, #winke
hatte am Montag NFM (1,2mm) also gut und gestern Ergebnis vom Arzt per Tel nicht so gut.
Genaue Daten weiß ich leider nicht. Er sagte zwar es wäre nur ein Wert erhöht aber sicher wäre sicher.

Jetzt soll ich am 2.5. zur FU zu ihm. Ich vertraue im auch bei dieser Untersuchung aber diese Angst ist jetzt sooooo schei***!

Bin 30 Jahre und es ist meine erste SS.


Habt ihr Erfahrungen die postitv endeten?

Lg Mi

Beitrag von nicole-b 16.04.11 - 09:27 Uhr

Hallo,
bei mir war die Nackenfalte super 0,7 mm und die Blutwerte dann auch sehr schlecht. Ich kam auf eine Wahrscheinlichkeit für Downsyndrom von 1:134 und nur anhand der Blutwerte von 1:15.
Ich habe dann auch eine FU machen lassen und zum Glück ist alles ok.
Nach der FU solltest Du 2 Tage lang viel liegen und Dich schonen. Bei mir war es am Freitag und habe das WE dann auf der Couch verbracht.
LG,
Nicole

Beitrag von susannea 16.04.11 - 09:28 Uhr

Frag mal welches Programm dann zur Berechnugn genommen wurde usw. Da gibts ganz viel Mist, auch diese Werte sind inzwischen nicht mehr hilfreicher als die total unzuverlässioge Nackenfaltenmessung!

Beitrag von nadi110880 16.04.11 - 09:36 Uhr

Hi,

das kommt auf die Untersuchung an und vor allem die Werte die die zum Berechnen herangezogen haben. ICh war beo Prof. Faber in Leipzig - der hat alles vermessen, Nackenfalte, Gesichtsmaße, Herzkammern, Herzfrequenz, Magen- / Darmtätigkeit, Größenverhältnisse usw. Durchblutung Nabelschnur und Herz etc.
Daraus inkl. meinem Alter hat er gemeint ist alles Prima und es wäre keine Blutuntersuchung erforderlich, da diese oft zu verwirrenden Ergebnissen führen würden. Gerdade wenn man z.B. Medikamente oder Vitamintabletten etc. nimmt / genommen hat oder z.B. nach IVF Befruchtung insbesondere würde er auf keinen Fall die Blutuntersuchung machen wenn die NAckenfalte und der Rest i.O. ist.
Also überleg dir das mit der FU gut und hol die vorher vielleicht noch ne zweite Meinung ein. Die FU kann gefährlich sein und sollte nur wenn wirklich nötig gemacht werden. Das heist wenn herzfehler am us zu erahnen sind etc. Die Ärzte machen das gern da die Kasse zahlt und Mediziner gerne Geld brauchen. Sei vorsichtig damit dem Krümel nichts passiert. #winke

Beitrag von nariko 16.04.11 - 12:28 Uhr

Wir hatten das auch...
dei NF war super mit 1,2mm, aber die Blutwerte waren nicht soooo gut!
Es hieß das es jetzt bei 1:390 lag!!

Wir wurden zur sicherheit nach Düsseldorf in eine spezial Klinik geschickt, die nochmal genauer einen US gemacht haben. Mit NFM, nasenbein messung, Herzkammern, etc.
Es kam dann raus, dass alles in ordnung ist...die Blutwerte wurden verfälscht, weil wir am Anfang mit Zwillingen ss waren und ich eins in der 8. Woche verloren hab. Der HCG Wert war daher allerdings immernoch erhöht!!

Wir bekamen bei der Untersuchung ein 85%iges outing: Ein Mädchen :-)
Und das in der 14. Woche :-D

Ich bin auch bald 30 J. Warte einfach ab, was bei der FU rauskommt...in den meißten Fällen ist alles ok!!!

Lg Nariko