Das erste Mal mit Baby spazieren gehen - Nur wann?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spark.oats 16.04.11 - 10:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage... Meine Tochter ist nun vier Tage alt und ich würde eigentlich echt gern mal mit ihr spazieren gehen.. Nur ist das nicht noch n bisschen zu früh? Ich kann das irgendwei gar nicht richtig einschätzen, ob ich sie dann zu warm oder zu kalt einpacke...

Wann seid ihr das erste mal mit denen draußen gewesen?

Liebste Grüße

Sparki mit Daja Marie 4 Tage alt #verliebt

Beitrag von lilalaus2000 16.04.11 - 10:47 Uhr

Glückwunsch erstmal :-)


Also du kannst raus und anziehen??
Würde Boby, Strampler, Mütze (ganz wichtig) und noch einen Skianzug (oder Overall) anziehen bei dem Wind.


LG

Beitrag von widowwadman 16.04.11 - 11:25 Uhr

Skianzug? Hat's bei Euch Minusgrade? Ueberhitzen ist gefaehrlich, viel gefaehrlicher als wenn's zu kuehl ist.

Beitrag von schnullerbacke23 16.04.11 - 11:42 Uhr

Das hab ich mir auch gedacht.....

Beitrag von lilalaus2000 16.04.11 - 11:56 Uhr

Musst ja nicht gleich "#contra" machen

Ja hier ist es extrem windig und kalt.
Ich habe einen super Skiamzug - der ist atmungsaktiv und meine Kleine hat da drin noch nie geschwitzt.

#winke

Beitrag von yozevin 16.04.11 - 11:56 Uhr

Zieh du dir mal bitte bei 16° und Sonne einen Schneeanzug an und geh raus.... Viel Spaß beim Braten!

An die TE:

Bitte nimm diesen Schneeanzug-Schwachsinn nicht ernst, wie widowwadman schon sagt, ist überhitzen saugefährlich.... Ein zu kaltes Kind weint, ein zu warmes in den meisten Fällen nicht... Kann also unter Umständen sein, dass du zu warm gar nicht mitbekommst, was dann in den schlimmsten Fällen passiert, mag ich nicht benennen, das kann sich jeder denken #schmoll

LG

Beitrag von kikiy 16.04.11 - 12:59 Uhr

Bitte keinen Skianzug! Überhitzen kann wirklich bös gefährlich werden! Nickistrampler, Jäckchen und Decke sind absolut ausreichend!

Beitrag von kathrincat 16.04.11 - 15:09 Uhr

skianzug, sind bei euch unter 0c? mütze auch nicht nötig im kiwa, klar im winter als kälteschutz oder im sommer als sonnenschutz, aber sonst, für was. overall ist bei über 10c auch viel zu warm

Beitrag von schnullerbacke23 16.04.11 - 10:49 Uhr

Huhu

An dem Tag wo wir aus dem KH entlassen worden sind;-) Sind wir gleich ne runde gegangen:-) Aber meiner war da schon 1woche alt:-)

wenn es nicht regnet würd ich raus gehen:-)

Und zum anziehen:

Zieh ihr eine dünne strumpfhose an einen strampler und ne fleecjacke oder eine übergangsjacke. und ne leichte decke. Du kanns ja dann immer schauen ob sie zu kalt ist oder zu warm.


lg und einen wunderschönen 1.spaziergang:-D

PS.Herzlichen glückwunsch noch zur Geburt#klee und eine wunderschöne Kennenlernzeit:-D


Schnullerbacke mit Knopf 26Monate=)

Beitrag von schnullerbacke23 16.04.11 - 10:50 Uhr

Das wichtigste hab ich vergessen#hicks Ne Mütze!!!

Beitrag von berry26 16.04.11 - 10:51 Uhr

Natürlich kannst du schon rausgehen. Ich war mit meinen Kinder bereits am 2. Tag draussen. Momentan haben wir ja auch ein schönes Frühlingswetter (zumindest bei uns ;-)) und das ist optimal für einen kleinen Spaziergang.

Wenn es bei euch auch 10-15 Grad hat, dann würde ich einfach Body, Puli, Nickistrampler, Baumwollmütze und dünne Jacke oder Strickjacke anziehen. Ob das dann passt, kannst du ja jederzeit im Nacken fühlen. Dieser sollte schön warm aber nicht schwitzig sein.

LG

Judith

Beitrag von spark.oats 16.04.11 - 10:58 Uhr

Danke für eure Antworten!

Dann werden wir heute mal, wenn der Papa von der Arbeit kommt unsere erste Runde drehen.. Ich freu mich soooo. :) #verliebt

Beitrag von widowwadman 16.04.11 - 11:24 Uhr

Am 2. Lebenstag, auf dem Weg nach Hause, und das war im Dezember.

Beitrag von spark.oats 16.04.11 - 12:06 Uhr

Gut, dann werde ich das wohl auch machen können im April mit meiner kleinen Maus. Damit sie mal frische Luft bekommt.. Kann ja nicht gut sein, ständig in der Bude zu hocken.. :/

Beitrag von sandra878 16.04.11 - 11:41 Uhr

Glückwunsch auch von mir!

Also ich ziehe Cedric folgendes an:
- Body
- Pulloverchen
- Strampler
- dünne Hose drüber
- Babyschühchen
- Jacke
- Mützchen
- Halstuch

Drüber eine leichte Decke - und fertig!

LG
Sandra & Cedric (30 Tage) #verliebt

Beitrag von tani-89 16.04.11 - 12:23 Uhr

Meine Mus is damals in März 2010 zur welt gekommen am 2 Tag sind wir schon spazieren gegangen und sie wurde nicht krank.
Also raus an die frische Luft!

Beitrag von udlangel 16.04.11 - 12:25 Uhr

Hallo Sparki,

hast ja schon viel Zuspruch bekommen, aber um dich vielleicht ganz sicher zu machen: Als ich wegen unserer Stillprobleme im Krankenhaus am zweiten Tag abpumpen mußte, haben die Schwestern meinen Mann mit dem Leihkinderwagen spazieren geschickt. Dementsprechend war unsere Püppi schon am zweiten Lebenstag draußen ;-)

LG und viel Spaß bei dem ersten von vielen Spaziergängen!

udlangel

Beitrag von aurora-borealis 16.04.11 - 12:33 Uhr

Herzlichen Glückwunsch.
Raus mit euch, frische Luft schadet nciht.
Ihr solltet aber nciht gleich in Menschenmengen marschieren.
ziehe dein Baby jetzt noch etwas wärmer an als dich selber, lege ihr zur Kontrolle immer wieder deinen Zeigefinger in den Nacken und spüre dort ob sie warm, zu warm oder zu kalt ist.
Achte aber bitte auch darauf das du dich nicht überanstrengst, das geht im Wochenbett nämlich schneller als du glaubst und tut dir nicht wirklich gut.
Also in ruhe und zu anfang kurze Strecken.


Lg Aurora mir nr4, Marie, 11 Wochen alt.


Beitrag von bluemel77 16.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo!
Ich bin mit dem Kinderwagen aus dem Krankenhaus nach Hause gegangen und das war 4 Tage nach der Geburt.
Warm einpacken und raus mit euch!!!! Zieh paar Schichten übereinander an, da kannste auch noch was ausziehen wenns zu warm wird!
Viel Spaß!
lg blümel + Madison-Danielle *8.2.11#verliebt

Beitrag von hael 16.04.11 - 14:25 Uhr

wir waren erst in der dritte woche draußen und in der nähe, also haben wir keine Verkehrsmittel benutzt. Wir haben dafür extra ein schönen Tag ausgewählt, seitdem sind wir aber auch beim regen draußen gewesen...

Leah mit Sebastian (6. Wochen)

Beitrag von kathrincat 16.04.11 - 15:08 Uhr

dann raus mit euch, ihr könnt von anfang an gehen, auch einkaufen, zum essen, zu freunden,....

teste am nacke,wenn der warm ist ist ihr auch war. sieh sie so an wie du dich anziehen würdenst, das passt meist.

Beitrag von pye 16.04.11 - 15:24 Uhr

als ich nach drei tagen letztes jahr aus dem kh kam mit felina, waren wir am vierten tag direkt draußen, wegen den behördengängen und anmelden bei der krankenkasse.
damals war es februar.
sie hatte da eine dicke teddyjacke, nen langarmbody, mützchen, strampler, socken und handschuhe an. zusätlich noch ein dickes kissen in der wanne.
jetzt haben wir april...in der zeit hat felina eine dicke strickjacke, strampler, mützchen und socken angezogen bekommen und ne wolldecke.
jetzt ist sie 14 monate alt und da sieht die welt ganz anders aus :)

alles liebe und gute zur geburt eurer kleinen maus

Beitrag von schokomuffin88 16.04.11 - 21:19 Uhr

Huhu...

Mein Muckel wurde am 8. Januar geboren, das erste mal mit KiWa waren wir am 10. Januar bei minus 5° draußen.

Sicherlich kein Vergleich zum Wetter jetzt er war wie folgt eingepackt:

Body
Pullover (dünn)
Strampler
Strick-Schuhe
Jacke
Mütze
Decke
Kissen

Ich würde jetzt einem solch kleinen mehrere dünne Schichten anziehen,
auch was das zudecken betrifft. Denn so kannst Du schnell über die Nacken Kontrolle herausfinden ob es zu warm ist und dementsprechend eine Decke weg nehmen, oder Jacke öffnen ect.

Mach ich genauso, denn irgendwie stell ich mich bei der Wahl der angemessenen Kleidung etwas doof an...#hicks

Hoffe konnte Dir helfen.

LG

Beitrag von anela- 16.04.11 - 21:21 Uhr

Am 2. Tag, noch im Krankenhaus.
Dort gab es mehrere Kinderwagen zum Ausleihen und haben sogar dazu "aufgefordert mal imGarten spazieren zu gehen.