Legt es jemand auf ein bestimmtes Geschlecht an?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sallymiller 16.04.11 - 11:21 Uhr

Hallo!
Ich ziehe mal vorsorglich schon den Kopf ein. Bin zwar erst kurz hier, habe aber schon gemerkt, dass man offiziell wohl besser keinen Geschlechterwunsch haben soll. Inoffiziell habe ich aber einen und zwar hätte ich gerne einen Jungen. Ich habe dann mal gegoogelt etc. und habe die irrsinigsten Dinge gefunden, die man angeblich so machen kann. Es gibt da ja ganze Bücher darüber. Wahnsinn! Ich habe mir das echt alles mal durchgelesen und mich dann dazu entschieden, den Clearblue monitor zu benutzen und direkt am ES zu herzeln. Das muss reichen. Alles andere würde mich glaube ich stressen. Und dann hoffe ich einfach. Und wenn es doch ein Mädchen wird, wird das auch mit offenen Armen und all unserer Liebe empfangen! Aber mal ganz ehrlich: hat hier jemand ein Wunschgeschelcht und tut bewußt etwas dafür, und wenn ja was? Oder bin ich die einzige hier, die es ein bisschen darauf anlegt?
Sonnige Grüßevon sally

Beitrag von jas10 16.04.11 - 11:29 Uhr

dann ziehe ich mit dir den kopf ein^^
also wir wollten am anfang ein junge..aber da es jetz schon so lang auf sich wünschen lässt is es uns mittlerweile egal was es wird ;-)
wievielten üz seid ihr denn schon?

Beitrag von sabrina-1983 16.04.11 - 11:31 Uhr

hi
ich glaube es gibt viele die ein wunschgeschlecht haben. auf mich trifft das nicht zu, weil ich erst mal einfach nur schwanger werden möchte.
aber ich denke man kann das nicht beeinflussen weil ganz allein der mann mit seinen spermien das entscheidet. das kann man drehen und wenden wie man will. der mann trägt das x und y chromosom. und der schnellste davon gewinnt halt.
sollte es doch auch anders funktionieren lasse ich mich gerne eines besseren belehren....

wünsche euch alle aber viel spaß bei eurem babyprojekt;-) und natürlich auch ein schönes wochenende!!!#winke

Beitrag von albaremaga 16.04.11 - 11:43 Uhr

hallo :-)
ich denke, die meisten hier wären froh, überhaupt endlich schwanger zu werden. mir geht es jedenfalls so. bin jetzt im 16. ÜZ und würde mir einen abfreuen, wenn der test überhaupt pos werden würde.
das mit dem "nach geschlechterwunsch herzeln" finde ich persönlich etwas blödsinnig. denke, es kommt einzig und allein auf die spermien an, die es zum ei "schaffen" ;-)

LG #winke

Beitrag von schlingelchen 16.04.11 - 11:48 Uhr

Hallo Sally,
in erster Linie möchte ich einfach noch ein Kind.Wenn ich mir dann noch das Geschlecht wünschen KÖNNTE würde ich mich über ein Mädchen freuen.
Aber wir legen es nicht darauf an.Allerdings weiß ich,dass unsere zwei Jungs direkt am ES-Tag entstanden sind. Die Theorie mit den langsamen und schnellen Spermien könnte also stimmen.
LG,Anja

Beitrag von sweetannie 16.04.11 - 12:06 Uhr

Also wir hätten auch gerne ein Mädchen. Ich gehöre jedenfalls zu den Glücklichen die jetzt schon schwanger sind. Bin in der 8. SSW.

Habe auch viel darüber gelesen wie man ein Mädel wahrscheinlicher bekommt. Nämlich vor dem ES Sex haben, am besten auf den Orgasmus verzichten (Frau ;-)) und eine Stellung in der der Mann nicht so tief kommt. Weil die weiblichen Spermien angeblich zäher sind...

Na ja letztendlich hatten wir stink normalen #sex. Einen Tag vor ES und einen Tag danach. Ich hatte einen Orgasmus und wir haben es auch "von hinten" getan... also alles so, dass es eher nicht den Ratschlägen nahe kommt.

Denn es soll ja Spaß machen und nicht an solchen Dingen fest gemacht werden. Denn ich denke dass ist das bessere Rezept um schwanger zu werden! Spaß haben und abschalten...

Jetzt hoffe ich in erster Linie, dass unser Krümel sich normal entwickelt und gesund ist. Na ja und wenn es dann ein Mädel wird freuen wir uns umso mehr ;-)

Gruß

Sweetannie mit #ei 7+2

Beitrag von loli24 16.04.11 - 12:12 Uhr

hi

wir haben eine 3 jährige tochter ein wunsch kind natürlisch jetzt möchte ich gerne noch ein junge aber meiner meinung nach kann man das nicht beeinflussen was es wirds wirds hauptsache gesund den ich kann es ja eh nicht beeinflussen auch wenn es wieder ein mädel wird dan habe ich eben 2 prinzessinen #huepf


lg #herzlich

Beitrag von loli24 16.04.11 - 12:16 Uhr

hauptsache gesund und hauptsache ein kind den wenn ich so sehe wie lange manche brauchen um eins zu machen und dan auch noch wegen dem geschlecht zu tüfteln das währe mir zu blöd

lg #winke

Beitrag von olivia2008 16.04.11 - 12:31 Uhr

Ich wollte damals unbedingt ein Mädchen haben, gerne auch zwei. Daher haben wir uns an den Urbia Eisprungkalender gehalten. Ob es Zufall war oder Wahrheit hinter dem Mythos steckt, kann ich nicht sagen, aber geklappt hat es :-)

Fürs zweite Kind ist es egal. Ich würde sagen, ich hätte zu 51% gerne einen Jungen.

Aber wie sagt man so schön: Hauptsache gesund ;-)

lg

Beitrag von sallymiller 16.04.11 - 12:37 Uhr

Also, dass es Paare gibt, die sehr lange auf ihr Wunschbaby warten müssen, dass ist mir schon bewusst. Ich habe bereits zwei Kinder und bei uns hat es beide Male beim ersten Anlauf geklappt. Da hatte ich auch kein Wunschgeschlecht. Nun diesesmal würde ich eben gerne wenigstens versuchen, und einzig die Abstandsmethode schien mir logisch. Daher der Monitor und daher der Es-Herzel-Entschluss. Und wie gesagt, wir nehmen was kommt und unser Lebenstraum (drei Kinder) hängt nicht vom Geschlecht ab. Ist nur so ein Liebäugeln mit einem Jungen... Ich war nur so fasziniert davon, was man alles machen kann und dass man dann angeblich gleich eine Chance auf 85% und mehr hat, sein Wunschgeschlecht zu bekommen, und wollte mal wissen, wie weit der ein oder andere bereit ist zu gehen für sein Wunschgeschlecht!
Danke für eure Antworten bisher!
sally

Beitrag von claudia_1984 16.04.11 - 20:15 Uhr

hi sally

als was bestimmtes haben wir nicht gemacht. 2 mal schwanger und gleich zwei Jungs
nun hätten wir dann doch gerne ein Mädel, nehmen natürlich auch nen Jungen. aber bei zwei jungs ist das doch normal sich ein mädchen zu wünschen.

lg claudia mit james 3 und luca 2 jahre alt