60° Wäsche bei 40°?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mahaluma 16.04.11 - 11:38 Uhr

Ist das schlimm, wenn ich die hellen Babysachen bei 40° mit in die Weißwäsche tue? Hab so Sorge, dass ich gleich bei der ersten Wäsche alles versaue. Aber irgendwann muss ich ja mal anfangen.

Beitrag von angelpearl182 16.04.11 - 11:48 Uhr

ich wasche grundsätzlich bei 40° alles, erstens ist es energiesparender und außerdem nehme ich immer einen hygienespühler mit dazu, was kochwäsche auch überflüssig macht. Vesauen kannst du bei 40° nichts, und so dreckig können sachen auch nicht werden, das man sie unbedingt kochen muß.

lg Simi

Beitrag von gruene-hexe 16.04.11 - 12:47 Uhr

schließe mich an. Wasche ebenfalls alles bei 40°C und mit Hygienespühler.

Den Kochgang habe ich noch nie in meinem Leben benutzt *lach*

Beitrag von anyca 16.04.11 - 12:39 Uhr

Was soll da passieren? Zu kalt waschen schadet nie, nur zu heiß waschen.

Beitrag von anne1412 16.04.11 - 14:35 Uhr

Fürs erste Waschen vorm Tragen reicht doch 40°. Lediglich wenn die Sachen später vollgespuckt oder mit Fäkalien in Berührung waren würd ich die nur noch bei 60° waschen.

Beitrag von vinny08 16.04.11 - 19:21 Uhr

Ich wasche nur Bettwäsche und Handtücher bei 60 Grad, ansonsten alles bei 40 Grad, auch Babykleidung.

LG
M.