Kennt das jemand???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sonnenblume535 16.04.11 - 12:21 Uhr

Ich muß mal etwas ausholen.

Meine Tochter 9 Jahre hatte vor 2 wochen einen grippalen Infekt, leider wurde daraus eine Nasennebenhöhlenentz.wo sie seid montag Antibiotika nehmen mußte, Dienstag hatte sie leichten Durchfall und gestern abend aus heiterem Himmel wurde ihr schlecht und sie hat einmal erbrochen und Kopfschmerzen.

Heute morgen stand sie auf und hatte richtig Hunger, sie nahm sich ne möhre und hat die gegessen, habe es leider zu spät bemerkt, nun ist sie schon ihre dritte Semmel.

Zum Abendbrot gab es Eier mit Senfsoße und Kartoffeln.

Sie hat auch für ihr leben gern Wasser mit Geschmack getrunken, wobei sie das anscheint nicht mehr verträgt, als sie so hoch Fieber hatte wollte sie nur das Trinken und bekam heftigen Durchfall.
Gestern hat sie auch wieder eineinhalb Gläser getrunken und danach kam das.

In der Schule fühlt sie sich nicht mehr wohl kommt auch bald auf eine neue Schule(5 Klasse)

So nun meine Frage, was kann das sein?

Antibiotika?
Stress?
Magen-Darm Virus?
Unverträglichkeit?


Über ein paar Antworten, vielleicht auch Erfahrungen würde ich mich sehr freuen

Beitrag von dk-mel 16.04.11 - 13:24 Uhr

wasser mit geschmack enthält zuckerersatzstoffe, diese können bei empfindlichen menschen durchfall etc. hervorrufen und ist für kids eigtl eh nicht geeignet.

wir trinken wasser, wasser mit fruchtsäften (100% und ohne zusatzstoffe) und milch (morgens) oder mal ausnahmsweise limo und co.

natürlich reagieren kids auch sensibel, wenn sie sich irgendwo nicht wohlfühlen, auch oft mit kopfschmerzen und magenproblemen. und ebenso ist antibiotikum schuld an magen-darm-problemen.

also ist wohl alles zusammen bei euch der grund für ihr unwohlsein. ich würde eine diät durchsetzen, zumindest was getränke angeht und mildere speisen reichen.

habt ihr nicht auch osterferien? vielleicht legt sich ja das alles nach den ferien?

Beitrag von sonnenblume535 16.04.11 - 13:44 Uhr

Nein, haben jetz noch 4 tage Schule und erst dann Ferien.

Sie hatte das in der 1.Klasse auch schon mal aber viel heftiger, lag sogar im Krankenhaus, es war solange ruhe und jetz gehts wieder los:-(

Beitrag von lena10 16.04.11 - 13:26 Uhr

Hallo!

Ich weiß nicht, ob's daran liegt, dass ich heute Nacht nicht viel geschlafen habe, aber...........

.................. ich verstehe ehrlich gesagt kein Wort!!

Du schreibst so derart durcheinander, dass ich keine Ahnung habe, wie da irgendetwas zusammenhängen könnte.

Sorry!

Gruß, Lena

Beitrag von sonnenblume535 16.04.11 - 13:42 Uhr

Also, meine Tochter nimmt seit Montag Antibiotika, Dienstag hatte sie leichten Durchfall und gestern Abend einmal gebrochen...

Abendbrot gab es Eier mit Senfsoße, sie hat auch wieder wasser mit geschmack getrunken und danach halt gebrochen.

Sie hat auch stress in der Schule bzw denkt sie das.

Vom essverhalten heute:gut gegessen

Was ich wissen wollte ist ob das jetz noch vom Antibiotika kommen kann, durch das Essen oder doch Magen-Darm Virus oder der Stress in der Schule weil sie danach Kopfschmerzen hatte.

Sorry für mein durcheinander, steh grad neben mir

Beitrag von lena10 16.04.11 - 13:50 Uhr

Mmh, Antibiotika kann ja durchaus Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen haben - vielleicht kommt es daher. Kopfschmerzen können durch den Wasserverlust beim Erbrechen und vom Durchfall her kommen.

Stress würde ich nicht als Auslöser dafür sehen, aber ich bin kein Arzt.

Gute Besserung!
Lena

Beitrag von blucki 16.04.11 - 15:11 Uhr

hallo,

ich würde erstmal aufs antibiotika tippen. das greift natürlich heftig den magen an. und dann noch eier dazu, bäh. gib ihr doch lieber was leichtes zu essen. eier sind da gar nicht gut. und die senfsoße war sicher auch fett.

und was meinst du mit in der schule fühlt sie sich nicht wohl? seit gestern sind doch ferien..

lg
anja

Beitrag von mel1983 17.04.11 - 09:09 Uhr

"und was meinst du mit in der schule fühlt sie sich nicht wohl? seit gestern sind doch ferien.. "

Bei euch vielleicht,
aber deswegen sind doch noch nicht überall Ferien ;-)

Bei uns (und wie die TE weiter oben schon schrieb) sind noch 4 Tage Schule.

@TE

Ich glaube nicht, dass es an Schulstress liegt, oder erwähnte sie etwas in der Richtung?

Eher glaube ich, dass es hier am Zusammenspiel aus Antibiotika (greift Magen und Darm an) und "Zufuhr" falscher Speisen und Getränke in dem Zusammenhang liegt!

Schonkost und Tee.

Grüße

Beitrag von wind_sonne_wellen 16.04.11 - 16:27 Uhr

Es könnte sein, dass sie das Antibiotikum (oder nimmt sie tatsächlich mehrere, denn du schreibst "Antibiotika" - das ist Mehrzahl..) nicht verträgt.
Ich würde da mal mit dem Arzt Rücksprache halten.
An dem Wasser kann es auch liegen, falls es Süßstoff enthält.

Gute Besserung!