Übungswehen/Vorwehen ab wann?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaos.theory 16.04.11 - 12:38 Uhr

Hallo ihr Lieben...

ich hab mal ne Frage an euch, nur so interessehalber. ^^

Ab wann dürfen/können Vorwehen/Übungswehen (ist das eigtl, das selbe? #kratz) auftreten?

In meiner 1. Ss hatte ich das garnicht, bzw. hab ich es nicht gemerkt, deswegen hab ich damit auch nicht so die Erfahrung. Wär für ein paar pers. Erfahrungen sehr dankbar. :-)

LG Danni mit Melina Sophie (23 Monate) & #ei 19+5

Beitrag von mahaluma 16.04.11 - 12:45 Uhr

Übungswehen und Vorwehen sind das Gleiche. Ich hatte welche so ab der 23. Woche. Die verändern sich dann auch immer mal, werden nicht nur stärker sondern auch einfach anders. Da ist man dann schnell mal in der Versuchung, sie Senkwehen sein zu lassen, weil man ja das Kind endlich haben will. =O)

Beitrag von chaos.theory 16.04.11 - 12:50 Uhr

Okay... also können die echt recht früh kommen, ja?
Aber schlimm ist das jetzt nicht, oder?

Beitrag von mahaluma 16.04.11 - 12:54 Uhr

Ne, Gebärmutter trainiert nur. Is ja´n Muskel und den beanspruchst Du im Alltag nicht automatisch, also muss der das selber machen. Geht auch keine Geburt von los und das Krümelchen hat auch nichts dagegen.

Beitrag von inga1981 16.04.11 - 12:58 Uhr

Also sooo früh wär ich da etwas vorsichtig. Steter Tropfen höhlt den Stein. Ich würd das bei der nächsten VU mal ansprechen. Nicht, dass die vielleicht doch schon muttermundwirksam werden.

Alles Gute!

Beitrag von chaos.theory 16.04.11 - 13:01 Uhr

Ich hab ja keine!
Wollt es nur mal interessehalber wissen!

Beitrag von flugtier 16.04.11 - 17:22 Uhr

Was mahaluma sagt ;-)

Treten um die 20. Woche zT schon auf und du merkst es vor allem daran, dass der Bauch hart wird und es idR nur im Unterbauch zieht.

Sobald du es auch im Rücken merkst oder das Gefühl hast es wird richtig schmerzhaft solltest du es abklären lassen.

Aber "Übungswehen" sind einfach nur "Übung" der GM und man bekommt sie ua auch wenn man sich nachts viel gedreht hat (als "Gegenbewegung") oder wenn der Tag sehr anstrengend war. Wenn man das gefühl hat es wird unangenehm oder oft: Magnesium.