Wochenberechnung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kimiko 16.04.11 - 14:06 Uhr

Hi Mädels,

war gestern bei FÄ und die sagte mir ich sei 6+2, also quasi heute 6+3. Sie hat das gemessen und der US hat das dann in einem Kästchen so angezeigt. Einen ET hat sie nicht gesagt, nur dass es im Dezember kommt... Lt. wunschinkder.net käme ich auf einen ET am 07.12.

Meine letzte Mens war aber am 07.03. und der ES am 22.03. Wenn ich das eingebe komme ich auf einen ET am 12.12. bzw. 14.12.

Wie weit bin ich denn jetzt? Da liegt immerhin eine ganze Woche dazwischen. Wovon würdet ihr jetzt ausgehen?

LG

Beitrag von isabell83nrw 16.04.11 - 14:10 Uhr

Wann hast du denn den nächsten Termin?

Wenn du deinen Mutterpass bekommst wird es schon richtig dort stehen.

Ich denke das wird dir hier bestimmt keiner besser sagen können als deine Ärztin.
#winke

Beitrag von kimiko 16.04.11 - 14:12 Uhr

Der nächste Termin ist am 10.05. und da bekomme ich auch den Mutterpass. Wollte es vorher meinem Arbeitgeber sagen und der fragt bestimmt nach dem Termin, deswegen frag ich hier. LG

Beitrag von sweetelchen 16.04.11 - 14:15 Uhr

Nicht jeder Arzt kann den genauen Termin nennen. Vorallem geht der Arzt sehr selten nach der LP sonder eher nach der Entwicklung bis zu 10ssw!
Du kannst deinem AG doch sagen das das Kind im Dezember kommt. Ich an deiner Stelle würde aber noch warten es sei denn du arbeitest in dem Bereich wo das MuSchu- Gesetz es "verbietet".

Alles Gute und eine schöne Kugelzeit #winke

Lg. sweetelchen mit #baby Jana (1 Monat)

Beitrag von kimiko 16.04.11 - 14:18 Uhr

Was heißt denn LP?

Beitrag von sweetelchen 23.04.11 - 23:55 Uhr

Das heißt Letzte Periode.

Beitrag von isabell83nrw 16.04.11 - 14:16 Uhr

Was machst du denn beruflich?
Wenn du nicht unbedingt etwas machst was in der Schwangerschaft bedenklich ist, würde ich damit noch warten.
Oder Teil Ihm einfach mit das du Schwanger bist, mehr geht Ihn ja auch erstmal nicht an.
Ausserdem bringt es ja nichts wenn du ihm jetzt ein Datum sagst und dein Frauenarzt sagt dir dann im Mai etwas anders.

Beitrag von kimiko 16.04.11 - 14:20 Uhr

Ich dachte immer, man müsste es 2 Wochen nach Bekanntwerden sagen? Na gut, dann warte ich noch bis nach dem Termin mit dem Bescheid sagen. Hab "nur" einen Büro-Job. Also nix gefährliches oder so ;-)

Beitrag von isabell83nrw 16.04.11 - 14:23 Uhr

Nein, das musst du nur wenn du in einem Beruf arbeitest bei dem du schwer hebst oder es andere Sachen gibt die dir als Schwangere schaden könnten.
#winke

Beitrag von diana1101 16.04.11 - 14:25 Uhr

Du kannst es ihm auch erst sagen wenn du in der 12. SSW bist.. allerdings greift solange das Mutterschutzgesetz nicht.
Erst wenn dein AG von der Schwangerschaft weiß.

Lass die eine Beischeinigung ausstellen das du schwanger bist, viele AG wollen sowas haben.

LG Diana

Beitrag von nini0875 16.04.11 - 15:38 Uhr

lt. meinem FA ist man gesetzlich erst in der 33. woche verpflichtet, es dem AG zu melden, dass man schwanger ist

meine chefin weiss es seit dem positiven test - liegt aber auch daran, dass sie eine meiner besten freundinnen ist und wir eigentlich ende augutst / anfang september noch 2 wochen segeln gehen wollten.
wenn ich am 2. mai dann die endgültige bestätigung bekomme, dass alles ok ist, werden wir uns überlegen müssen, was wir machen ;-)

in der fa selber werd ichs erst nach den nft bzw. weiteren untersuchungen (wenn nötig) offiziell machen....

lg

nini

Beitrag von malibienchen 16.04.11 - 14:34 Uhr

Also ich würde vom ersten Tag der letzten Mens ausgehen. Das machen die Doc's auch so ;-)

Beitrag von kimiko 16.04.11 - 14:39 Uhr

#danke für die Antworten. Werde dann noch warten mit der Info an den Chef. Und mal schauen, was in meinen MuPa steht #kratz

Beitrag von nadi110880 16.04.11 - 16:55 Uhr

Ich schließe mich da meine Vorrednerin an.
Allerdings nimm doch den früheren Termin. Die Zeit wird dir auf den Mutterschutz drauf gerechnet wenn es später kommt und kann dir nicht abgezogen werden.
Die Geräte Messen das heute ganz gut aus und das Baby kommt eh wann es will und das ist selten der errechnete TErmin.