Meine Schwiegermutter...was würdet ihr machen ???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von pocahontas82 16.04.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

ich muss ein bisschen weiter ausholen, um euch die Geschichte zu erzählen :).

Ich bin mit meinem Mann mittlerweile schon 14 Jahre zusammen (war also 15 als wir zusammen gekommen sind) und verheiratet sind wir nun schon 9 Jahre.
Anfangs war das Verhältnis zu meiner Schwiegermutter noch ganz normal.
Gut, wir haben uns nicht oft gesehen, da sie (getrennt von meinem Schwiegervater) weiter weg wohnt. Aber wenn wir uns besucht hatten, war alles soweit ok.
Wobei sie auch damals schon öfter mal einen "Kommentar" bezüglich meines Gewichts (ich bin übergewichtig) von sich gegeben hat....jetzt nichts wirklich Schlimmes...aber von wegen, ach je, du musst aber aufpassen mit deinem Gewicht, was ist denn, wenn du mal Kinder bekommst, dann passt dir ja nichts mehr usw.....

Und dann, ganz plötzlich, hat sie was getan, was mich sehr gekränkt hat und worauf hin, ich bzw. wir dann auch den Kontakt zu ihr abgebrochen haben.
Und zwar hat sie mit meinem Mann telefoniert (wie es bei uns eigentlich immer üblich ist, über den Lautsprecher) und fragte dann so mitten im Gespräch, wo ich denn sei....mein Mann meinte dann nur, nebenan....Essen machen.

Dann sagte sie zu ihm, was er denn eigentlich mit mir wolle, er solle mich doch mal anschauen, wie ich aussehen würde und warum er sich mit so etwas "zufrieden" gibt !!
Mein Mann meinte daraufhin, dass das ja wohl sein Leben und seine Entscheidung sei und sie das gar nichts anginge.......ich habe das natürlich gehört und war total geschockt :(.

Naja im Laufe der Zeit haben wir dann eben wie gesagt, den Kontakt abgebrochen....ich wegen dem was sie gemacht hat und mein Mann, weil es dann noch andere Differenzen mit ihr und meinem Schwiegerpapa gab.

Nun sind mittlerweile ca. 7 oder 8 Jahre vergangen, in denen wir keinen Kontakt mehr zu ihr haben/hatten....bis auf einmal, es war an dem Tag, an dem unser Sohn (unser 1. Kind) geboren wurde.
Da es ein geplanter KS war und der Bruder meines Mannes darüber bescheid wusste, hat er ihr von dem Termin erzählt.
Am Abend des Geburtstages klingelte dann das Handy meines Mannes und es war meine Schwiegermutter.
Sie sagte dann "nur", dass sie IHM zur Geburt SEINES Sohnes gratulieren wollte....das war´s! Sie fragte nicht mal, wie es mir geht geschweige denn, gratulierte sie mir!
Naja, und das war es bisher gewesen, was den Kontakt angeht.

Ab und an frage ich mich jetzt, wie es denn wäre, wenn sie mal ihre (mittlerweile ;)) beiden Enkelkinder kennenlernen würde........andererseits denke ich mir aber auch, wenn sie das wollen würde, könnte sie sich ja doch auch melden, oder?

Sie hat viel Kontakt zum Bruder meines Mannes und als ich ihn letztens mal fragte, ob sie denn Kontakt zu uns bzw. den Kiddies wollen würde und so weiter....erzählte er mir u.a., dass sie bisher noch nicht mal ein Bild der beiden gesehen hätte bzw. danach gefragt hätte.

Was meint ihr dazu? Würdet ihr den Kontakt zu ihr nochmal aufnehmen oder nicht?

Vielen Dank schon mal und lg
pocahontas

Beitrag von berry26 16.04.11 - 14:49 Uhr

Nein. Ganz klar Nein!

Wenn sie etwas von euch wollen würde, dann hätte sie euch mal ne Karte oder einen Brief geschrieben. Hätte euch angerufen und hätte um eine Aussprache gebeten..
Das sie sich nicht mal bei deinem Schwager erkundigt hat, spricht meiner Meinung nach auch Bände!

Wer nicht will, der hat schon... ganz einfach!

Sie hat dich nicht akzeptiert und tut es nach wie vor nicht! Damit hätte sich die Sache für mich erledigt.

LG

Judith

Beitrag von mamavonyannick 16.04.11 - 14:49 Uhr

Hallo,

nein, ich würde nicht den Kontakt suchen.

vg, m.

Beitrag von xxtanja18xx 16.04.11 - 14:53 Uhr

Was meint ihr dazu? Würdet ihr den Kontakt zu ihr nochmal aufnehmen oder nicht?

Nein. Wieso auch, sie hat kein Interesse...wenn sie es wollte, könnte Sie ja.
Aber vorher sollte sich sich mal mit Dir zusammen setzten und sich entschuldigen.

Ich finde Dicke Menschen auch nicht schön oder "sexy" oder sonst was...Ich/wir haben da auch unsere Meinung...Und? deswegen würde ich niemals zu einem Dicken Menschen sowas sagen. Ich denke mir meinen Teil und Gut ist...Die Gedanken sind Frei...mehr auch nicht.

Gruß

Beitrag von joe2009 16.04.11 - 20:36 Uhr

Hallo,

auch von mir ein ganz klares Nein! Ich denke, sie sollte den ersten Schritt machen, wenn ihr etwas daran liegt, was ich allerdings bezweifle.

Ich weiß selbst, wie unangenehm solche Familienstreitigkeiten sein können. Und wie schnell man manchmal geneigt ist, der Harmonie willen den ersten Schritt zu tun. Dennoch finde ich, Du solltest erst wieder Kontakt zu ihr aufnehmen, wenn sie sich bei Dir entschuldigt hat. So einen Spruch hat niemand verdient!

Alles Gute!

Beitrag von nise1986 17.04.11 - 15:26 Uhr

nein????
oder hast du lust auf probleme

Beitrag von vifrana58116 17.04.11 - 21:09 Uhr

Willst du ihr deine Kinder hinterher tragen? So groß kann die Sehnsucht ja nicht sein, wenn sie nicht mal ein Foto von den Kindern haben will.

Abhaken und nicht mehr drüber aufregen. Was sagt denn dein Mann zu deinen Gedanken? Hat er sich in der Richtung mal geäußert?