Will endlich Schwanger sein!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 1981sternchen 16.04.11 - 16:07 Uhr

Hatte bis Oktober 2010 die Mirena Spirale für 5Jahre in mir.Seit dem entfernen sind mein Freund und ich sehr oft am üben.Besonders in der fruchtbaren Zeit.Mein Freund hat sich sogar ein Spermiogramm über sich ergehen lassen,aber da ist alles in ordnung.Wer hat ähnliche Erfahrungen von euch?Hat es bei euch sofort geklappt?

Beitrag von jen90 16.04.11 - 16:09 Uhr

ich übe auch seid oktober aber bisher ist nichts...

bei manchen dauert es halt einfach länger.. bis zu 2 jahren!

Beitrag von jayda26 16.04.11 - 16:19 Uhr

Hey Sternchen
Du bist nicht alleine hatte letztes Jahr im Januar eine FG in der 13 ssw gehabt.
Versuchen jetzt seit letztem Jahr April schwanger zu werden aber es will einfach noch nicht :-(
Sind jetzt auch gaaanz gaaaanz viel am Üben..
Bist nicht alleine #liebdrueck

Viel #klee
Jayda

Beitrag von 1981sternchen 16.04.11 - 16:26 Uhr

Oh vielen vielen Dank für eure Antworten.Ich hätte nie gedacht das es so schwer ist Kinder zu bekommen wo es doch bei den ersten beiden so reibungslos geklappt hat.7+9 jahre.
Dann üben wir halt weiter und hoffen auf den Segen.#ei

Beitrag von eichenbaum 16.04.11 - 16:26 Uhr

Ähhmmm.... Mirena entfernt am 12.04.10 nach 4,5 Jahren wegen Kinderwunsch. Danach: 4 Zyklen keinen Eisprung durch Progesteronmangel. Dann hatte ich zwar einen, aber viel zu spät und zu kurze 2. ZH durch noch zu niedrigen Progesteronspiegel. Versucht 4 Zyklen mit Duphaston den Progesteronspiegel einzupendeln. Frustriert aufgegeben. 2 Zyklen ohne Alles versucht mit auf einmal tollem Zyklusblatt. Ohne Ergebnis :( Wir hatten dann schon den Zettel zur KiWu in der Hand... zufällige Überprüfung meiner SD-Werte... Bingo! TSH zu hoch! Nach 6 Wochen LTH Einnahme bin ich nun nach genau einem Jahr in der 5. SSW- (am 11.04 war der Test positiv) und bibber das alle gut geht.
Fazit: die Mirena kommt mir nicht mehr rein! letztendlich hat sie meinem Hormonhaushalt ganz schön geschadet, da sie auch auf andere Organsysteme negativ einwirkte. Ich habe in einem Bericht gelesen, dass es nach der Mirena-Entfernung entweder gleich klappt oder dann eine längere Übungszeit von über einem Jahr ebenfalls normal ist...

Habe also noch ein wenig Geduld, auch wenn es sehr schwer fällt, es kann doch möglich sein, dass Deine Hormone noch nicht ganz eingepegelt sind. Alles Gute Euch!

Beitrag von shorty23 16.04.11 - 16:53 Uhr

Kann verstehen, das dich das nervt, aber leider kann man nicht wirklich was machen! Wir sind jetzt im 11. ÜZ, habe schon Jahre keine Hormone zuer Verhütung benutzt und auch ohne das, es kann halt einfach eine Weile dauern. Leider! Bei unserer Tochter hat es übrigens gleich im 2. ÜZ geklappt ... leider ist das Leben halt kein Wunschkonzert, ne?

Alles Gute!

Beitrag von 1981sternchen 16.04.11 - 17:01 Uhr

Naja,dann bin ich wenigstens nicht allein mit diesem Problem.Dachte schon es läge an mir oder so.Auf jeden Fall:Eine Spirale kommt mir nicht mehr ins Haus.Montag habe ich einen Termin beim F.A. Werd mich dort auch mal richtig durchchecken lassen.Traurig macht es einen schon wenn man täglich in den Nachrichten liest wie brav alle schwanger sind oder es werden.

Beitrag von schnukkel2108 16.04.11 - 17:36 Uhr

Hallo,#winke#winke

also wir üben seit Dezember 2009 (ÜZ 19) und es hat immer noch nicht geklappt!:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[

Habe davor über 15 Jahre die Pille genommen und somit hat mein Körper vergessen wie man einen#ei ES #ei produziert!

Wir haben auch das volle Programm an Untersuchungen durch!#schmoll#schmoll

Hormonstatus war ok und das SG meines Mannes auch!#huepf#huepf

Im Februar 2011 hatte ich eine Bauchspiegelung wo man 2 Endometrioseherde gefunden und entfernt hat und die Eileiter durchgespült hat, die ganz leichte Verwachsungen gehabt hatten!
Die Eileiter waren aber durchgängig, das war wohl eine Vorsichtsmaßnahme!!

War am 7.4. zur Abschlusskontrolle und mein FA hatte mir freudig mitgeteilt dass ich vermutlich am Tag zuvor meinen ES hatte!

Mein Körper hat es wieder gerafft wie es geht!

Habe nun am Donnerstag den 21.4. meinen NMT#kratz#kratz und hoffe das die Pest ausbleibt und wenn nicht dann werden wir nochmal 2 ZK mit Clomiphen versuchen, wenn die auch ohne Erfolg bleiben, meine mein FA, sollte wir ernsthat über eine IVF nachdenken!#klatsch#klatsch#klatsch

Aber soweit denke ich noch nicht!#nanana#nanana#nanana

Also habe Geduld und vorallem Spaß am üben!#sex#schwitz#schwimmer#sex#schwitz#schwimmer

mfg manu#winke#winke
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/894583/579030

Beitrag von jasmin__sami__ 16.04.11 - 19:26 Uhr


hallo!

lass dir doch ein bisschen zeit, die spirale ist ja nicht gerade lange draußen und der körper braucht bis er wieder normal tickt:)

ich habe zwei jahre gebraucht und manche brauchen noch viel länger...
bis zu einem Jahr ist völlig normal, vor allem nach hormoneller verhütung.

klar gibt es frauen, bei denen schlagt es sofort ein nach absetzen oder entfernen, aber naja, das ist eben "glücksache".

bei den meisten dauert es länger und du bist absolut im normbereich.

liebe grüße