wie an die flasche gewöhnen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sabibi 16.04.11 - 17:16 Uhr

hallo,
ich habe am 13.12 entbunden und seit dem stille ich voll.
nun will ich wieder anfangen stundenweisse zu arbeiten und da wäre es mir recht sie nimmt die flasche, da abpumpen nigt funktioniert!!
soo aber leider nimmt sie die überhaupt nicht was kann man da machen??
danke

Beitrag von thalia.81 16.04.11 - 17:34 Uhr

Eine Bekannte musste zwecks Medikamenteneinnahme von jetzt auf gleich abstillen. Die Kleine wollte nach 6 Monaten natürlich auch keine Flasche.

2 Tage hat's gedauert. Viel Gebrüll, Tränen, ein eiserner Papa, der es immer wieder versucht hat. Wie sagte mir eine KiÄ: Irgendwann wird das Kind hungrig und trinkt dann #zitter

Beitrag von sabibi 16.04.11 - 17:40 Uhr

OHHH;#zitter so hab ich mir das aber auch nicht vorgestellt #schmoll
Dachte das klappt gleich bei meinen anderen kindern war das gar kein problem :-(

Beitrag von pfiff75 17.04.11 - 22:39 Uhr

Hi,
ich hatte bis vor ein paar Tagen ein ähnliches "Problem". Da ich abstillen will, muss sich mein Kleiner auch mit der Flasche mehr und mehr abfinden. Hat jetzt ganze 3 Wochen gedauert, bis er angefangen hat, ohne viel Theater draus zu trinken. Er hat allerdings in den letzten Monaten immer schon mal vereinzelt abgepumpte Milch aus der Flasche getrunken, deshalb war ich auch am verzweifeln.
Immer wieder versuchen mit viel Ruhe und Geduld (auch wenns nicht immer einfach ist) und immer wieder anbieten... Mehr kannst du da wohl nicht machen.
Ich kann jetzt immerhin schon zwei Stillmahlzeiten durch Flasche ersetzen. Also zumindest die letzten 2 Tage, davor war ein Tag wo gar nix ging, davor immerhin eine Mahlzeit. Aber ich glaube, so langsam wirds.
Bleib dran, immmer immer wieder. Dann wird das. Evtl mal einen anderen Sauger ein paar Tage ausprobieren? Jeden Tag würde ich nicht wechseln, damit sie sich da zumindest etwas dran gewöhnen kann, vielleicht kommt sie mit dem bisherigen nämlich nicht so zurecht?
Viel Glück.