Ständiges spucken und Schluckauf

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melli-2707 16.04.11 - 17:38 Uhr

Hallo Zusammen!

Bin neu hierher aus dem Schwangerschaftsforum gewechselt. Mein kleiner Mann ist heute eine Woche alt, mein erstes Kind und schon treten die ersten Probleme auf.

Nach so gut wie jedem Stillen spuckt unser Kurzer. Teilweise kommt dabei die gesamte Mahlzeit wieder hervor. Besonders schlimm ist es, wenn er nach oder während dem Stillen gewickelt wird.

Auch hat er ständig Schluckauf. Meist regt er sich beim Wickeln so auf, dass er Schluckauf bekommt aber er hat auch ansonsten viel Schluckauf.

Hebamme war heute noch da und hat Gewicht kontolliert. Hat von gestern auf heute 20g zugenommen.

Können dieses ständige Spucken und der Schluckauf zusammenhängen? Muss ich mir ernsthafte Sorgen machen?


Liebe Grüße

Melli mit #baby Alexander

Beitrag von johanna2205 16.04.11 - 18:15 Uhr

Hi,ja der schluckauf hat was mit dem spucken zutun,sorgen musst du dir vorerst net machen solange er zu nimmt,muss man eben beobachten.
meine kleine ist auch ein spei kind hat einen leichten reflux,sie spuckt zwar keine grossen mengen raus aber noch 3 bis 3,5 stunden nach dem essen,und muss auch öfter aufstossen,aber zum glück spuckt sie nachts nicht.haben es in der klinik per ultraschall und magen sonde untersuchen lassen.ich muss ihre nahrung mit nester gel andicken ich stille nicht.

lg hanni

Beitrag von simse1975 16.04.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

Und dann: mach dir keine Sorgen. Mein Ältester (heute schon fast 15 Jahre alt) hatte das auch. Er hat ständig nach dem Stillen bzw. später nach der Flasche gespuckt. Von Anfang an!
Er gedieh prächtig und meist sieht es nach mehr aus, als es ist. Mein Kleinster (jetzt 5 Monate alt) spuckt ab und an auch und es kommt auch schon vor, dass er nach dem STillen schwallartig gespuckt hat, so dass man denkt, die gesamte Mahlzeit ist wieder raus.
Solange sie zunehmen und gedeihen ist alles in Ordnung.

Schluckauf hat unser Kleiner auch oft. Und er geht auch nur weg mit trinken. Aber es scheint ihn auch nicht weiter zu stören, denn er meckert dann nicht.

Also keine Sorgen machen!

LG
Simse mit Tim (14Jahre), Lisa (11 Jahre) und Max (5 Monate)

Beitrag von trymybest 16.04.11 - 22:17 Uhr

huhu,

das hat unsere Maus auch eine zeitlang gemacht, mittlerweile fast garnicht mehr. Kann sich also von alleine legen. meine Hebi meinte, solange sie zunimmt, kann sie spucken, wie sie will.

Jaja, der Schluckauf. Den hat unsere immernoch oft. Was aber auch kein Problem sein soll, sondern ein nötiger Reflex #kratz
Weiss nur nicht mehr, für was?????

Beitrag von julchen-mama 16.04.11 - 22:59 Uhr

#blumeherzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Sohnes!!!! #blume Der Schluckauf hat etwas mit der Unreife des Zwerchfelles zu tun. Ist überhaupt nicht schlimm, hat meine Kleine auch oft gehabt. Vor allem als sie noch sehr viel getrunken hat. Der Schluckauf hängt auch mit dem Spucken zusammen. Du kannst mal versuchen, wenn er wieder Schluckauf hat, ihm ins GEsicht (leicht) zu pusten. Durch die vermehrte Luftzufuhr wird er versuchen, anders zu atmen. Bei uns hilft das ab und zu. Ansonsten ein kleines Wärmekissen aufs Bäuchlein oder einfach anlegen.... Das Trinken ist das einzige, was man "wie beim Erwachsenen" rät. Bloß nicht erschrecken oder so...#schock Das sind wirklich keine Probleme. Kauf einen Haufen Windeln, damit du immer was wegen der Spuckerei hast, und "Speikinder sind Gedeihkinder" Das stimmt wirklich. Eine ganze Mahlzeit ist das auf keinen Fall. Nimm dir mal eine Flasche udn fülle 10 ml Wasser rein. Das kippst Du dann aus, und Du wirst Dich wundern, wieviel das ausssieht!!!!!!!! Es ist wirklich nur ein kleiner Teil, den die mäuse ausspucken. Das ist dann eben einfach zu viel gewesen und kann keine Bauchschmerzen machen. #mampf Freu Dich,daß Dein kleiner Mann genug trinkt. Eine tolle Zeit, liebe Grüße #winke