Unser Hund ist tot

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von das-wunder-kam-2009 16.04.11 - 18:22 Uhr

Hallo

mir gehts total beschiessen
mein hund ist am mittwoch abend abgehauen
mein mann hat ihn überall gesucht nix
zum schluss riefen wir die polizei an weil wir uns echt nicht mehr zu helfen wussten
die sagten dann es wurde ein hund an der tankstelle gefunden
mein mann ging sofort hin leider kam er dann ganz schnell wieder zurück er packt das nicht
dann hat er nochmal allen mut zusammen genommen rief meinem vater an das der auch noch kommt u lief er wieder zu tanke
u dort lag er der tierarzt war schon
die wirbelsäule war ab u die hüfte innere verletztungen verdacht auf kopfverletztungen er wurde von einem auto erfasst
der tierdoc meinte da kann man nix mehr machen auch wenn man ihn operiert er wird nie mehr mit den hinter pfoten laufen können u muss leiden
dann haben sie ihn eingeschläfert
ich bin fix u alle
das tut so weh
ich bin nur am heulen
ich hatten den hund von klein an mit 10 wochen haben wir ihn geholt
er wurde nicht mal 7 jahre alt
warum nur warum musste das passieren
mein vater war bis die nacht fast um 2 da
ich war kurz vor dem zusammen klappen

sorry das es ohne punkt u komma ist aber dafür hab ich echt kein nerv

Beitrag von bea20 16.04.11 - 19:27 Uhr

Oje, du arme. Ich bin auch immer wieder froh, wenn meine beiden #katze gesund nachhause kommen...

Alles gute und eine #kerze für deinen Wautz....

B.

Beitrag von schnuffelschnute 16.04.11 - 22:44 Uhr

Die Regenbogenbrücke



Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

Beitrag von heschen333 17.04.11 - 23:43 Uhr

es tur mir sehr leid für Dich!:-(

es ist ein unendlicher Schmerz......mußte meinen Hund auch vor ein paar Jahren einschläfern ...es war furchtbar...

fühl dich gedrückt

lg Mel

Beitrag von nino12 20.04.11 - 01:53 Uhr

Mein herzliches Beileid,

da kommen mir die Tränen.

LG
Anette