Physalis und sonstiges ausgefallenes Obst

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von traumkinder 16.04.11 - 19:21 Uhr

wie oft bekommen eure kids sowas!?


meiner liebt ja äpfel und banane ohne ende, aber ich kanns nimmer sehen #schein

jetzt hab ich ne packung physalis gekauft und mein kleiner isst das zeug sooo gern #koch


jetzt stellt sich mir die frage: kann man da was bei falsch machen!?

also ich mein apfel und banane bekommt er ja trotzdem, aber als ich vor jahren im frühjahr erdbeeren gegessen habe, habe ich einen total fiesen ausschlag bekommen und seither bin ich echt etwas angespannt was obst aus anderen ländern angeht!!


bei bananen war noch nie was, daher ess ich die auch ohne bedenken.


also nun meine Frage:

kann ich zu viel von dem zeug geben?? sprich macht zuviel böses bauchaua oder ist nicht gut??

Beitrag von schullek 16.04.11 - 19:38 Uhr

hallo,

meiner mag keine zitrusfrüchte, deshalb fallen die weg. bananen isst er nicht so gerne. er ist ein fan vom einheimischen. alle arten von beeren, äpfel udn birnen.

südfrüchte kaufe ich eigentlich nur für meinen mann, der als allergiker das ganze steinobst nicht essen kann. ab und an mal ne mango auch für uns anare oder auch papaya. aber generell finde ich es besser einheimisches zu essen.

erstens ist es besser für die energiebilanz, zweitens weiß ich, was ich von eiheimischem obst erwarten kann.

obst aus spanien oder afrika kaufe ich selten bis nie. dort sind die kontrollen was pstizide etc. angeht bei weitem nicht so gut wie in dl.
erdbeeren jetzt zu kaufen finde ich auch albern. in wenigen wochen gibts die deutschen erdbeeren, auch für ne längere zeit, da kann man sich den bauch voll schlagen. ich mag mir gar nicht vorstellen, was da in den spanischen alles steckt.

ergo: ich versuche (außer für meinen mann) vor allem einheimisches zu kaufen und zu essen.

lg

Beitrag von rufinchen 16.04.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

naja man weiss eben nicht, was so an Pestiziden darin ist. Ich bin da immer etwas vorsichtig. Bei uns gibt es auch meistens Äpfel und Bananen, allerdings essen wir auch gerne Weintrauben und Erdbeeren. Und ich hab heute auch nichtdeutsche Erdbeeren gekauft, die waren aber schon ziemlich sauer....
Was war das denn für ein Ausschlag? Ich bekomme nämlich derzeit von Nüssen wieder etwas Nesselsucht. Vor meiner Schwangerschaft konnte ich während der Heuschnupfenzeit gar keine Nüsse oder etwas mit Nussspuren zu mir nehmen, ohne wie ein Streuselkuchen auszusehen. Die kleinen gründen Stippen an Erdbeeren sind Nüsse. Es gibt öfter Kreuzallergien zu z.B. Birke und Apfel ...
Erdbeeren aus Marokko würde ich auch nicht unbedingt kaufen. Letztes Jahr haben die spanischen Erdbeeren ganz ok abgeschnitten, aber das sind ja immer nur Stichproben und es gibt da auch manchmal recht unterschiedliche Ergebnisse. In den Jahren davor waren Erdbeeren aus Spanien auch eher als Pestizidpralinés verschrien.

Physalis sind wohl recht Vitamin C haltig und sollen insgesamt vitaminreich sein, also ich glaube nicht, dass man davon Bauchweh bekommt, wenn man ein paar davon ißt.

LG
Rufinchen

Beitrag von maschm2579 16.04.11 - 20:59 Uhr

Hallo

bei uns in der Kita stehen ständig solche Dinge wie: Physalis, Mango, Sternenfrucht, Papaya, Ananas, Banane, Apfel, Weintrauben, Kiwi auf der Liste... die Kinder lieben es und es ist gesund.

lg maren

Beitrag von amadeus08 17.04.11 - 12:49 Uhr

da Physalis sehr viel Vitamin C, noch ein Vitamin (weiß ich gerade nicht......B1 glaube ich) und auch Eisen und Calcium enthalten, sind sie einfach super.
Insofern, und weil mein Kleiner keine Mandarinen/Apfelsinen/Kiwi verträgt und immer nur Bananen und Äpfel langweilig sind und ich persönlich nicht soviel von Trauben halte, gibts auch ab und an Physalis bei uns und unser Kleiner liebt sie auch.

Lg