brennende Schmerzen KS-Naht (innerlich)

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von xenia.r 16.04.11 - 19:44 Uhr

Guten Abend.

Ich hatte am 1.4.11 einen geplanten Kaiserschnitt. Im Prinzip ging es mir nach 4 Tagen wieder richtig gut (im Vergleich zum ersten KS). Am 5. Tag bin ich entlassen worden. Jetzt etwa 2 Wochen danach habe ich brennende Schmerzen nicht direkt an der Naht, mehr so darüber. Der Bereich ist auch immer noch leicht angeschwollen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Hat das mit der "normalen" Wundheilung zu tun ?? Mein Gyn hat am Fr. Ultraschall gemacht und konnte bzlg Wundwasser oder Blut nichts nennenwertes entdecken !

Vielen Dank für Antworten :-) LG Xenia

Beitrag von bieni-maja 16.04.11 - 21:19 Uhr

Huhu,

so nenSchmerz ahtte ich auch ..direkt über der Naht ... meine Hebi meinte, wenn es auszuhalten ist, dann muss ich s aushalten ... es hängt mit em Gewebe zusammen, dass bei der KS Entbindung stark gedehnt wird und sich nun langsam wieder zusammenzieht ... *autsch*

LG bieni-maja

Beitrag von xenia.r 16.04.11 - 21:31 Uhr

aber echt : "autsch"... Vielen Dank, hab mir schon wieder echt Gedanken gemacht. Ich versuch´s auszuhalten ;-) LG

Beitrag von pregnafix 17.04.11 - 10:19 Uhr

Meine Hebi meinte, dass das die inneren Nähte sind. Innen ist anders geschnitten/genäht als innen. Die innere Verletzung ist viel größer.
Ich hatte damit ca. 3 Wochen lang Probleme, danach nicht mehr.