2,5 Jahre und seit ca. 3 Wochen roten, pickeligen Ausschlag im Gesicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von goldiiieee 16.04.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist fast 2,5, noch nicht ganz. ;-)
Seit ca. 3 Wochen hat er schlimmen Ausschlag im Gesicht. Es ist sehr trockene, rote Haut, zum Teil auch pickelig. :-[ Sieht echt nicht mehr schön aus.
Er hat er nur im Gesicht und kratzen tut er sich nicht.

Waren schon beim Kinderarzt und er meinte, er wäre nur eine gereizte Haut.
Für den absoluten Notfall hat er uns eine leichte Cortison-Creme mitgegeben. Allerdings hab ich mich da bisher geweigert ihm die drauf zu machen!

Es wird aber einfach nicht besser, mal ist es besser und am nächsten Tag wieder ganz schlimm.

Was meint ihr was kann ich da noch machen? Nochmal zum Arzt rennen? Habt ihr Tipps für eine gute Creme?

Gruß goldiiieee

Beitrag von hopelove 16.04.11 - 20:25 Uhr

Hallo!

Hast du ein Bild davon? Dann könnte ich mal schauen.

lg hopelove

Beitrag von nana141080 16.04.11 - 20:33 Uhr

Hi,

was hast du denn für nen Kinderarzt? Cortison Creme bei trockener Haut im Gesicht geht man gar nicht!

Mein Sohn hatte Kleinkindneuro und er bekam genau 2x kurz Cortison.
Im Gesicht hatte er auch oft Pickelchen am/um Mund.
Ich hab viel gesucht.

Ihm half am allerbesten die Wind-und Wettervreme von WELEDA ;-9
Aber auch Eubos Haut Ruhe oder Eubos 10% Urea waren ok!

VG Nana

Beitrag von goldiiieee 16.04.11 - 20:38 Uhr

Deswegen hab ich die Cortison Creme ja auch noch nicht gegeben! ;-)

Von Eubos Haut Ruhe hab ich schon viel gutes gehört.

Ein Foto hab ich leider nicht. Könnte morgen mal eins machen.

Beitrag von nana141080 16.04.11 - 20:42 Uhr

Ausprobieren! Die WELEDA hatte ich für den Winter eh immer da.

Hat dein Sohn Heuschnupfen? Könnte auch eine Hautreaktion sein.

Beitrag von goldiiieee 16.04.11 - 20:45 Uhr

Nein Heuschnupfen hat er nicht. Bisher gar keine Hautprobleme gehabt und auch keine Allergien.

Bisher hab ich die WELEDA Gesichtscreme immer genommen, aber die hilft hier auch nicht. :-[

Beitrag von nana141080 16.04.11 - 20:51 Uhr

Bei der Gesichtscreme von WELEDA bekam mein Sohn noch mehr Ausschlag. Die Wind-und Wettercreme ist ANDERS ;-)

Beitrag von goldiiieee 16.04.11 - 20:53 Uhr

Oki, danke für den Tipps. Was ist denn da anderes drin?

Beitrag von nana141080 16.04.11 - 21:10 Uhr

Citronella, z.B.!

Da fällt mir aber ein das auch in der KAUFMANNS KINDERCREME Citronella drin ist und die konnte mein Sohn auch suuuuper ab! Also scheint es noch was anderes zu sein ;-)

Beitrag von cloder86 16.04.11 - 23:10 Uhr

tu mir bzw dir den gefallen schmiere bitte nicht einfach irgendwas rauf...gehe lieber zum hautarzt...