Allergie auf Haarfabe braun??? BItte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mayamaya100 16.04.11 - 20:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir vor einigen Wochen die Haare braun färben lassen und hatte danach ganz schlimme allergische Reaktionen inkl rießen SChwellung im Gesicht! Nun habe ich die Farben heute bei meiner Friseurin mal in der Armbeuge als Allergietest verwendet! Es ist rein gar nichts passiert!
Nun meine Frage. Bei dem ersten Friseurbesuch hatte ich ca. 4 Stunden durchgehend Farbe aufm Kop, kann es evtl eine Überreaktion gewesen sein aufgrund der Dauer?

Danke für Antworten

Beitrag von schnaki1 16.04.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

warum hat man 4 Stunden Farbe auf'm Kopf?
Ich kenne das so nicht, maximal 1 Stunde, bis alles aufgetragen und eingewirkt ist, aber doch nicht 4!
Vielleicht war deine Haut eben völlig überreizt davon?

LG,
Andrea

Beitrag von kimchayenne 17.04.11 - 08:42 Uhr

Hallo,
ich wäre sehr vorsichtig und mach es nicht an der Farbe fest.
Beim ersten Mal war es bei mir schwarz udn ich hatte nur im Nacken und an den Ohren die Haut kaputt,es hat Wochen gedauert bis es abgeheilt war,meienr Meinung nach lag es ja am schwarz.Nächster Versuch(blöd,ich weiß)mit Rot,diesmal hatte ich die ganze Kopfhaut kaputt,offene,nässende,eitrige Stellen,mein Gesicht besser gesagt mein Kopf war auf fast die doppelte Größe angeschwollen,Augen zu geschwollen usw. ich sah aus wie Quasi Modo,es hat trotz Cortison usw. fast 2 Wochen gedauert bis ich wieder die Augen auf bekam.Diese Tests beim Friseur haben nie was angezeigt,selbste in Allergietest beim Arzt blieb ohne Ergebnis.So ging es mir mit Haarfarbe,tönen ging immer Problemlos,bis zum vorletzten Jahr,da reagierte ich auf mal auch auf die Tönung,mit den selben Symptomen,kam dann trotz sofortiger Cortisongabe beim ersten jucken,mit einem allergischen Schock ins KH,für mich wird es keine weiteren Versuche in diese Richtung geben,dazu hänge ich zu sehr an meinem Leben.
LG KImchayenne

Beitrag von stiena 17.04.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

4 stunden Farbe auf dem Kopf, sorry glaub ich nicht, wenn doch würde ich den Friseur wechseln!
Entweder haben sie dich vergessen in ner Ecke oder du übertreibst. Wenn du Allergisch Reagierst würde ich dir Raten weiter mit Tönungen zu Färben. Die meisten haben kein Amoniak im gegensatz zur Farbe. Oder am besten einen Test beim Hautarzt machen lassen oder umsteigen zu Strähn. Kenn dein Typ nicht.
Was natürlich auch sein kann, das es nicht an der Farbe liegt sondern an dem Shampoo oder Farbnachbehandlung liegt. Hatte selbst eine Erfahrung mit einer Farbnachbehandlung gemacht und meine Gesicht ist so angeschollen das ich Panik bekommen.

lg