Blähungen - Was dagegen tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von spark.oats 16.04.11 - 21:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich glaube, meine Maus hat Blähungen. Zumindest pupst sie außerordentlich viel...

Was kann ich machen? Kirschkernkissen? Auf wie viel Grad denn? Wo soll ich das dann hinlegen? Doch nicht genauer Körperkontakt oder?(Ist mir schon klar, dass ich das nicht nackig rauflegen sollte ;))

Danke für eure Antworten

sparki mit daja 4 Tage alt

Beitrag von johanna2205 16.04.11 - 21:31 Uhr

Hi,

Das kirschkernkissen 30 sekunden in der micro warm machen dann aufs angezogene bäuchlein,flieger,bauchmasage in uhrzeigersinn um den nabel rum,sab,lefax,oder walla zäpfchen wenn es ganz schlimm ist und du welche da hast..
viel glück und alles gute für die maus...
lg

Beitrag von hexlein77 16.04.11 - 21:46 Uhr

Windsalbe! Im Uhrzeigersinn damit das Bäuchlein massieren und es wird merklich besser! :-)

Beitrag von spark.oats 16.04.11 - 21:55 Uhr

Super Danke für eure Antworten. wird gleich mal ausprobiert :)

Beitrag von maerzschnecke 16.04.11 - 23:05 Uhr

Wenn sie pupst, ohne zu schreien oder sich zu winden, dann sind es keine Blähungen. Blähungen sind es nur, wenn die Pupse nicht so einfach abgehen.

Solange sie pupst und es ihr gut geht, brauchst Du also nichts weiter tun. Wenn sie sich quält, dann hilft in der Tat Massage mit Windsalbe, Herumtragen im Fliegergriff, ggf. mal auf den Bauch legen, Kirschkernkissen aufwärmen (ich lege es ca. 25 Sekunden in die Mikrowelle, es ist dann richtig temperiert, wenn Du es an der Innenseite des Handgelenks gut verträgst - auf den Body auflegen). Wenn es richtig schlimm ist, kannst Du nach Rücksprache mit dem Kinderarzt auch mal ein halbes Carum Carvi Zäpfchen geben.