Druckgefühl im oberen Bauchraum paar Tage nach Transfer?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bella212 16.04.11 - 21:33 Uhr

Hallo meine lieben!!!
Ich habe schon öfters gelesen das man bei ner Ü-Stimu so ein Druckgefühl im oberen Bauchraum haben kann, so das es einem fast die Lunge zuschnürt.
Ich hatte ja ne Ü-Stimu aber soweit überhaupt keine Probleme.
Am Do. hatte ich meinen Transfer.
Gestern hab ich mal auch etwas weniger getrunken u. merkte wie es mir zum abend hin im Bauch unwohl wurde, aber konnte es nicht zuordnen ob das jetzt ein schlecht Gefühl ist oder obs eher meinen Oberkörper zudrückt.
In der nacht schlaf ich auch immer auf dem Bauch, nur gestern nacht bin ich wach geworden weil ich dachte ich bekomm keine Luft mehr, und konnte nur noch auf dem Rücken einschlafen. Sobald ich wieder auf meinem Bauch war wurde ich wieder wach.
Aber dieses Druckgefühl mag einfach nicht aufhören. Ist zwar grad nicht so extrem wie gestern nacht, hab aber auch kein Bock das es heut nacht wieder so wird wie gestern.
Ich hab wieder angefangen viel Wasser zu trinken.

Kommt sowas öfters vor, und wie kann man sich selbst helfen?
Sorgen muss ich mir aber keine machen, oder????


LG Eure Bea

Beitrag von .help. 16.04.11 - 21:53 Uhr

Hallo
Wenn du das Gefühl hast du bekommst keine Luft mehr dann bitte ins Krankenhaus. Mit einer Überstimmulation und solchen Symptomen ist wirklich nicht zu spassen das kann sogar gefährlich werden.

Sorry das ich dir nichts anders schreiben kann aber du willst doch sicher auch das sich deine Krümel bei dir wohl fühlen.

Gute Besserung

Beitrag von peo 16.04.11 - 22:01 Uhr

hallo bella war bei mir auch so auch atemnot usw.
bitte nicht das trinken vergessen gaaasnz wichtig u nicht auf den bauch das kann ich jetzt auch nicht mehr koennte ja zwei schluempfe verletzen ;-)nein ehrlich ich hab mich immer ruhig auf den ruecken gelegt dann ging es. gaaanz ausgestreckt.wenns aber mit atemnot nicht geht bitte ab ins kh.nichts riskieren.
hoff euch drein geht bald gut das wir gemeinsam bald positiv testen.
bist du auch sooo aufgeregt u denkst immer hoffentlich mach ich alles richtig?
gglg mamaschlumpf

Beitrag von falca 17.04.11 - 09:48 Uhr

Hallo Bea,

das klingt schon nach einer Überstimu. Ich hatte auch ein leichtes Druckgefühl nach der PU, aber durch vieles Trinken wurde es bei mir merklich besser.

Sicher ist sicher und fahr' bitte ins KH, wenn die Schmerzen nicht merklich besser werden.

VG Falca

Beitrag von leni2010 17.04.11 - 11:26 Uhr

Jap, dass hatte icha uch....bestimmt über ne Woche a b PU allerdings. War dann auch im KH und das US auf dem Bauch zeigte eben, dass die Organe etwas nach oben gedrückt werden und das unangenéhme Gefühl verursachen..... Am besten abklären lassen.....!!!! ALLES GUTE!!!

Beitrag von cleopatra30 17.04.11 - 12:00 Uhr

Hallo bella!!!#winke

Ich finde auch, dass es sich nach ner ÜS anhört....Ich kann dir da ein Lied von singen. Hatte ja selber eine hochgradige und lag im Krh.
Es fing bei mir auch mit solchen Schmerzen an, danach wurde es bei mir noch schlimmer, mit Atemnot, Kreislaufprobleme, Durchfall, Erbrechen...!!!
Ich hoffe so sehr, daß dir das erspart bleibt...#pro#pro
Wenn es nicht besser wird, gehe bitte ins Krh. !!!
Denk an dich und deine Krümelchen!
Und natürlich viel, viel trinken und Eiweißhaltiges Essen und Trinken!!
Hoffentlich gehts dir bald besser! #klee#klee

GLG Cleo #herzlich