MRT und evtl SS!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jen90 16.04.11 - 23:02 Uhr

Also ich bin eine woche drüber.. Die Tests von one step zeigen negativ. Vllt war der es später aber vllt zeigen die dinger auch falsch an.. montag mache ich einen termin beim fa.

Dienstag allerdings muss ich ein MRT machen lassen, da ich evtl an den polypen operiert werden sollte... hätte ich das gewusst, hätte ich natütlich den monat bis nach der op verhütet, aber das kam ganz überraschend!

wie ist das beim mrt?? Ich werde direkt montags leider keinen termin bekommen man muss bei diesem fa gute 1-2 wochen immer warten..

Beitrag von 84sterchnchen84 16.04.11 - 23:07 Uhr

Besorg Dir am Montag einfach nen Clearblue Digital und teste nochmal.
Von den One Steps, halte ich seit heute nicht mehr soviel, zumindest von den Ovus.

Ich drücke Dir die Daumen :-)

Was das MRT an geht, da kann ich Dir leider nicht weiter helfen!

Beitrag von hoolie 16.04.11 - 23:08 Uhr

monatag mit nem "guten" sst nochmal testen
schauen was fa sagt..
wenn ss da ist..ggf mrt absagen!

#winke

Beitrag von jen90 16.04.11 - 23:14 Uhr

hatte auch einen besseren ausm Dm genommen, allerdings 2 tage vor ntm, der hatte auch negativ gezeigt..

bei manchen gib es das ja das die tests negativ anzeigen bis zum 5 monat oder so.. ist doch ätzend!

Beitrag von hoolie 16.04.11 - 23:16 Uhr

das sind aber extreme ausnahmefälle.. ich drück dir auf jeden fall die daumen! #klee

vlt hattest du wirklich keinen es und deshalb verschiebt sich alles etwas..

Beitrag von jen90 16.04.11 - 23:22 Uhr

ich bin gespannt...

aber das soll doch häufiger vorkommen.. ich kenne auch 2 leute, die eine hats erst gemerkt als es kam, die andere im 6 monat erst =D

Beitrag von sternche290486 16.04.11 - 23:41 Uhr

Nein, es schadet auf keinen Fall. Ein MRT hat keine Strahelbelastung wie Röntgen oder CT. Es sind Magnetfelder und die machen nichts. Haben schon MRT bei einer Schwangeren in der 30 SSW und so gemacht. Alles kein Problem.
Hoffe ich konnte dir helfen.

LG Sternche mit 4 Sternen im Herz

Beitrag von hoolie 16.04.11 - 23:50 Uhr

ja stimmt hatte auch ein fetales mrt in meiner ssw

#winke

Beitrag von hoolie 16.04.11 - 23:50 Uhr

ss*