was habt ihr dem krankenhaus geschenkt zum abschied?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aubergine 17.04.11 - 08:21 Uhr

frage steht oben ??!?

würde gerne was intensiv und frühchenstation schenken...aber massig an geld will ich auch nicht ausgeben...

Beitrag von lilalaus2000 17.04.11 - 08:28 Uhr

Hallo

also meine Mama hat einem Gugelhupf gemacht und der war so locker saftig und lecker. Aber Geld habe ich keines gegeben, denn die waren böse auf Station.
Dem Kreißsaal und OP_team habe ich zusammen einen Korb mit Schokolade geschenkt, alles Mögliche, so Kinderriegel und Milka etc...


Eine Bekannte ist leitende Hebamme und die meinte, dass Schokolade und Gummibärchen immer super ankommen. Oder Kaffee und Tee. Aber schoki ist besser - Nervennahrung! Geld muss nicht sein, davon kaufen die ja Schoki :-)


#winke

Beitrag von yozevin 17.04.11 - 09:00 Uhr

Huhu

Wir haben einen Obstkorb zusammen gestellt und da 10,- € für die Kaffeekasse drangehängt.... Eine große Version für die Station und eine kleinere Ausführung für den Kreißsaal, da habe ich ja immerhin bei der Kleinen gefühlte Ewigkeiten verbracht ;-) Beide haben sich übrigens sehr gefreut, dass sie mal was Frisches bekommen haben und nicht immer nur Schokolade! Kaffee ist auch immer eine gute Sache :-p

LG

Beitrag von yozevin 17.04.11 - 09:02 Uhr

Mir kommt zum Kaffee grad noch eine Idee:

Mach doch ein kleines Körbchen mit einem Pfund Kaffee (gibt ja eigentlich immer mal eine schöne Sorte im Angebot) und kauf 1-2 Fläschchen verschiedenen Sirup (steht auch beim Kaffee) dazu.... Ist eine kleine Aufmerksamkeit mit meiner Meinung nach großer Wirkung....

LG

Beitrag von mss.fatty 17.04.11 - 09:03 Uhr

hi,

da ich selber krankenschwester bin kann ich sagen, dass kaffee das nonplusultra geschenk ist.
schokolade wird auch gerne genommen. wobei ich es immer ätzend finde wenn jeden tag schokolade im dienstzimmer steht.....macht ja auch dick#hicks

also : kaffee oder tee.....und ein bisschen schoki

dann machst du alles richtig.

lg anna

in vielen krankenhäusern ist es so das die schwestern über geld aus der stationskasse nicht frei verfügen können....desshalb gebe ich nie geld.

Beitrag von dominiksmami 17.04.11 - 09:44 Uhr

Ich habe Muffins gebacken, zwei verschiedene Sorten und soviele das sie für die Stationsteams ( also normale Station und Neugeborenenintensiv), das Kreißsaalteam und das OP-Team gereicht haben *lach*

Dazu gabs pro Team eine Dankeschönkarte.


lg

Andrea

Beitrag von kathrincat 17.04.11 - 09:57 Uhr

hä, warum sollte man sowas machen, kenne keinen der was geschenkt hat.

Beitrag von brille09 17.04.11 - 10:30 Uhr

Hallo,

ich hab einen Strampler geschenkt, da haben sie sich recht gefreut. Denn die alten dort waren doch schon sehr ausgewaschen und nicht so praktisch (noch mit Wickelhemdchen!).

Beitrag von gussymaus 17.04.11 - 11:23 Uhr

kuchen fürs personal kommt immer gut an.. geht ja mehr um ein " ihr macht euren job gut und das finde ich toll" als darum wirklich einen wert zu verschenken... für ne gruppe was zu finden was allen gefälklt ist immer schwierig... aber ein foto mit liebem gruß und dank dazu was leckeres für alle zum teilen kommt immer gut an und erfüllt denke ich seinen zweck!