Er regt mich so auf!

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von banana198719 17.04.11 - 11:00 Uhr

Hallo und erstmal guten morgen!

Gestern war ja wieder Papa Besuchszeit- mittlerweile habe ich damit auch kein Problem mehr- soweit so gut.
Nun ging es drum dass unsre Tochter statt einer taufe eine Namensgebung erhalten soll. Wahrschenlich am 14 Mai und ich bin schon am planen, zwecks Einladungen, Essen etc.
So nun wra er erst begeistert und jetzt?

Er sagte mir dass er sich mit meiner mutter nicht an einem Tisch setzen kann, also wollte er am liebsten haben dass sie gar nicht dabei ist. Nun ist es ja aber so dass sie die kleine ja wirklich fast 24h um sich rum hat und auf sie aufpasst wenn ich arbeiten gehe- die andere Oma kümmert sich gar nicht...

Ich meine ich kann doch nicht meine Eltern ausladen, für die Maya ihr ein und alles ist und die andere Oma darf kommen oder sie dürfeb kommen aber nicht Mittag mit essen....

Bin etwas genervt....

was würdet ihr tun

glg banana+ maya

Beitrag von silbermond65 17.04.11 - 11:27 Uhr

Es geht an dem Tag um eure Tochter.
Wenn dein Ex sich nicht ihr zuliebe wenigstens an diesem Tag zusammenreißen und wie ein Erwachsener benehmen kann ,hat er Pech gehabt.
Dann soll er zu Hause bleiben.
Genauso würde ich ihm das sagen . Die Oma ausladen ,weil er mit ihr nicht kann ,würde ich auf keinen Fall.

Beitrag von karna.dalilah 17.04.11 - 11:43 Uhr

Ganz einfach...
Es werden ALLE eingeladen und wer nicht kommen mag (aus welchen Gründen auch immer) der ist halt nicht dabei.
Versuche es gar nicht erst allen recht machen zu wollen.

Wie bereits hier schon mal erwähnt:

ES GEHT AN DEM TAG UM DAS KIND
und nicht um die Probleme und ggf die Lösung irgendwelcher geladener Gäste untereinander.

Kenne das aus meiner Familie nur zu gut.
Mein Vater wollte auch nie auf meine Mutter treffen.
Immer stand man vor der Frage wer nun dabei sein solle...entweder oder...
Irgendwann hab ich einfach alle eingeladen und fertig.
Ansonsten hast du alles nachfolgende auszubaden.
Die Enttäuschung der nichtgeladenen Gäste usw.

Karna

Beitrag von lene77 17.04.11 - 16:47 Uhr

Das ist einfach nur lächerlich.

Sag ihm das er sich total lächerlich verhält und nicht mehr alle Tassen im Schrank hat wenn er meint das Du nur wegen ihm Deine Mutter auslädst.
Er ist erwachsen und wird ja wohl einen Nachmittag über etwaige Meinungsverschiedenheiten drüber stehen können.
Du lädst alle ein die Du einladen möchtest, wenn er so wenig Souveränität besitzt diese für ihn unangenehme Situation zu meistern, dann muss er halt zu Hause bleiben und wütend auf Dich sein bis zum Sankt Nimmerleinstag.
Ich würde mir da absolut gar keine Gedanken machen.
Zumal sind es Deine Eltern und die Großeltern des Kindes ... Wie dreist kann man sein zu verlangen das die Oma nicht eingeladen werden soll?
Was ein Spacken Dein Ex, ehrlich ...

LG, Lena

Beitrag von parzifal 17.04.11 - 19:04 Uhr

Das ist doch sein Problem und nicht Deines.

Soll er sich halt am einen anderen Tisch setzen.

parzifal

Beitrag von manavgat 17.04.11 - 21:29 Uhr

Er muss entscheiden, ob er kommt. Er muss entscheiden, wo er sitzen will.

Es ist die Feier die Du für Dein Kind organisierst. Kommuniziere das klar, nett + deutlich.

Gruß

Manavgat

Beitrag von babylove05 17.04.11 - 21:49 Uhr

Hallo

Sorry sag deinem Ex er soll Erwachsen werden . Es geht hier nicht um IHN an dem Tag sondern um eure Tochter , also soll er sich entweder zusammen nehmen, oder er soll sich mit seinen Stuhl ans andere ende des Raumen setzen .

Lg Martina

Beitrag von redrose123 18.04.11 - 06:29 Uhr

Setz die zwei weit auseinander, er sollte wirklich begreifen das es ums Kind geht und nicht um die Auseinandersetzungen zwischen Ihm und deiner Mutter.....

Beitrag von hauke-haien 18.04.11 - 10:04 Uhr

"statt einer taufe eine Namensgebung "

Dass man sich aber für alles eine Ersatzveranstaltung ausdenken muss #kratz

Warum macht ihr eine Feier ohne Anlass und macht euch dann noch Stress mit den Gästen?
Ich würd denen was pusten und für das Geld schön in den Urlaub fahren!

LG, H.H.

Beitrag von banana198719 18.04.11 - 13:36 Uhr

Was ich und wann ich ein fest mache das lass mal meine entscheidung sein...
und in den urlaub fahr ich im sommer trotzdem....

Beitrag von hauke-haien 19.04.11 - 10:44 Uhr

Na dann, wozu suchst du dann hier nach Hilfe?
Ist doch deine Entscheidung, dir Probleme zu machen...

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 14:23 Uhr

#rofl Und der Ex will mit der Schwiemu nicht am Tisch sitzen, ich hätte vor der banane mehr angst #schein