Bäuerchen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von pegsi 17.04.11 - 11:23 Uhr

Sagt einmal, wie entlockt Ihr Euren Stillbabys ein Bäuerchen?

Bei meiner Großen war das irgendwie nie nötig, aber meine Kleine hat da ein Problemchen mit, glaube ich.

Wir stillen alle 3-4 Stunden nach Bedarf entweder eine Brust (mindestens 15 min) oder auch mal beide. In der Regel schläft sie dabei ein. Manchmal läßt sie sich durch Wickeln für die zweite Brust wecken, manchmal nicht.

Ab und zu bekomme ich nach dem Stillen ein Bäuerchen aus ihr heraus, wenn ich sie danach auf meine Brust lege und ihren Rücken streichle, aber meistens funktioniert das nicht. Wenn sie kein Bäuerchen macht, dann wird sie aber eine halbe Stunde später sehr unruhig und jammert, ich nehme an, wegen Luft im Bauch.

Hat da jemand Tips für mich außer dem Fliegergriff, der bei uns nicht funktioniert?

(Meine Kleine ist jetzt zarte 8 Tage alt)

Beitrag von lilly7686 17.04.11 - 13:14 Uhr

Hallo!

Stillkinder brauchen kein Bäuerchen machen ;-)

Lg

Beitrag von pegsi 17.04.11 - 13:17 Uhr

Meins scheinbar schon. :-(

Beitrag von kathrincat 17.04.11 - 14:13 Uhr

babys brauchen kein bäuerchen, wenn was raus muss kommt es von alleine

Beitrag von pegsi 17.04.11 - 14:20 Uhr

Hm, was kann es dann sein, was sie drückt, wenn sie nun kein Bäuerchen gemacht hat? Das ist doch kein Zufall, dass sie immer dann quengelig wird?

Beitrag von cucina3 17.04.11 - 18:48 Uhr

Natürlich müssen auch Stillbabies ein Bäuerchen machen wenn sie quengeln.
Versuch mal die Fontanelle leicht kreisend zu massieren.
Oder den Fliegergriff

Beitrag von pegsi 17.04.11 - 21:04 Uhr

die Fontanelle? #schwitz

Ich glaub, ich trau mich so was nicht.