Weicher Gebärmutterhals!Achtung laaaaang....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von das-urbilinchen 17.04.11 - 13:59 Uhr

Mahlzeit ihr lieben!

Hatte seit Mittwoch Immer UL Schmerzen,also auch wenn ich gelegen hab oder Nachts.Bin dann Donnerstag Abend in die Wanne,danach wars wirklich besser.Freitag das wieder mit erbrechen zu tun gehabt und sowieso flach gelegen,also net so drauf geachtet ob was weh tat oder nicht.

Habe es auch schon seit vielen Wochen das die Gebärmutter immer wieder hart wird.Mal öfter,mal seltener.War für mich normal!Übungswehen halt...Und die Schmerzen halt wegen dem wachsen

Naja,gestern dann kurz in der Stadt gewesen und da fing es dann an das ich rechts so starke Schmerzen hatte die bis ins Bein gezogen sind.Dann noch bissl weiter die restlichen Besorgungen gemacht und ab nachhause aufs Sofa.Hab 20 min gelegen und in der Zeit ist die Gebärmutter wieder 3-4 mal hart geworden,aber echt knüppelhart.Und es tat weh,dachte mir wieder nur:hmmm....wächst halt alles...
Bin dann nochmal in den Babyladen um die Ecke weil ich wegen Stillkissen gucken wollte,aber dann wurden die Schmerzen rechts so doll das ich nicht mehr laufen konnte...hmmm...aua

Menne und ich uns also entschlossen ins KH zu fahren,gucken schadet ja nicht.

Wir also hin,ich Schmerzen geschildert.Er dann US gemacht,festgestellt das der Bauch meiner kleinen nicht so weit ist wie alles andere.FW und alles andere super.Gewicht bei 1010g.

Dann fing er an mit Blasenentzündung,dann hat er meine Nieren geschallt und festgestellt das ich rechts einen Nierenstau Grad 2 habe.
"Ja Frau... da bleiben sie mal schön 5 Tage hier".(tzzzz,von wegen)

Dann hat er noch von Vaginal geschallt und festgestellt das mein Gebärmuttehals total weich ist,der MUMU ist aber noch zu!!!!!Der GBMH ist auch nicht verkürzt.
Wieder gleiche Diskussion,stationärer Aufenthalt,intravenös Antibiotika.Ich ihn dann gefragt ob das denn wirklich nötig ist,schonen kann ich mich daheim auch und Antibiotika kann man auch oral nehmen.
Er dann Pipi und Blut genommen um zu schauen ob eine Entzündung oder so da ist.(war natürlich keine da,ich denke ich hätte es gemerkt wenn ich ne Blasenentzündung hätte,oder?)

Also ab ans CTG ne Stunde lang,hatte 2-3 ganz schwache Kontraktionen.

Dann wieder die Diskussion wegen da bleiben,denn meine Meinung war/ist: hab ich keine Entzündung brauch ich auch keine Antibiotika!!!
Er meinte dann halt das er mich von Gesetzes Wegen dabehalten müsste weil ich halt diese Wehen und den weichen GBMH hab,es aber nix weiter gamacht werden würde als beobachten und das ich halt liege(was ich auch daheim tun kann)

Durfte dann halt nach 3,5!!!!! Std auf eigene Gefahr gehen.(mit Unterschrift)
Er hat mir dann n Zäpfchen gegen die Wehen,Scheidentabletten und ne Valium mitgegeben.
Auf die Frage nach den Schmerzen,die ich ja nun mal hab sagte er dann halt:ja das wächst halt alles....nöööt,mein reden

Soll auf jedenfall morgen zu meiner FÄ damit nochmal n CTG gemacht wird und das Bäuchlein von der kleinen soll jetzt auch besonders beobachtet werden.Und ich soll mich schonen...

Jetzt ist meine Frage(n) an Euch:
-hat eine auch nen weichen Gebärmutterhals?
-Wie kommt das?
-Was bedeutet das jetzt?
Hab dadrauf gestern irgendwie keine Antwort gekriegt.
Und genau der Nierenstau.
-Muss ich da jetzt was machen?Ausser noch mehr trinken?

Is weiß is lang,aber vielleicht hat wer ne Antwort.

Lg#winke#winke#winke