Frage wegen Krankenversicherung? Baby und ich!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ah2011 17.04.11 - 15:08 Uhr

Halllo,
mein Mann und ich haben unterschiedliche Krankenkassen und jetzt kommt langsam die Zeit, in der man sich um die Baby-Verwaltung kümmern muss.
Leider hab ich davon keine Ahnung. #hicks
Wenn ich ein Jahr in Elternzeit gehe, bin ich dann weiterhin selbstversichert?
Wird das Baby mit mir oder meinem Mann versichert?
Wie ist es nach der Elternzeit wenn ich nicht direkt danach eine Arbeit anfange?

Danke für Antworten!

LG ah2011 + #ei 31.SSW

Beitrag von oharas 17.04.11 - 15:17 Uhr

hallo,du bist die ganze elternzeit über beitragsfrei bei deiner krankenkasse versichert und das kind auch. nach den maximal drei jahren kannst du mit in die krankenversicherung deines mannes (z.b.als familienversicherung!)

so werden wir es auch machen da ich noch nicht weiß, ob ich nach drei jahren direkt wieder in den job kann.

ich bin zur zeit mit meinen 2 kindern beitragsfrei in der barmer und mein mann in der ikk (als normaler arbeitnehmer) und ich werde bis ende elternzeit von kind nr 3. auch bei der barmer bleiben.

lieben gruß
sarah#winke

Beitrag von schorti 17.04.11 - 15:33 Uhr

Wir haben unsere große damals über meinen Mann versichern lassen. Irgendwann werden wir dann eine Familienversicherung machen.
Aber solange du in einem Anstellungsverhältnis stehst, bist du automatisch weitrversichert