Tragehilfe von Ernsting´s Family?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von janina2811 17.04.11 - 15:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal ne Frage bzgl. Tragehilfen: die bekannten sind ja alle ziemlich teuer, so 80-120 €, z. B. BabyBjörn und Manduca.

Bei Ernsting´s Family gibt es jetzt eine, die kostet nur ca. 20 €! Ist das jetzt ungeeigneter Schrott oder kann man die auch nehmen? Wie erklärt ihr euch den hohen Preisunterschied?

LG, Janina

Beitrag von carochrist 17.04.11 - 16:02 Uhr

Ungeeigneter Schrott!

Der Preisunterschied gestaltet sich folgendermaßen. Bei Babybjörn bezahlst du für den Namen ne menge Kohle, obwohl die Teile Schrott sind. Bei Manduca, Bondolino von Hoppediz oder Ergo bezahlst du zwar auch viel, aber hier bezahlst du für Qualität und für ein gut durchdachtes Tragesystem, welches der Gesundheit deines Kindes nicht schadet.

Klar, so eine Trage ist viel Geld, wie du schon sagst. Aber mir war und ist dieses Geld es wert. Eine Babyschale für 20 € würdest du ja auch nicht kaufen, sondern lieber etwas mehr Geld hinlegen ;-)

Beitrag von magiccat30 17.04.11 - 16:21 Uhr

ich glaube auch nciht das das was taugt.
schau doch mal bei 1...2...3... meins nach was gebrauchtem? ODer ein gutes Tragetuch.

Beitrag von lona27 17.04.11 - 17:40 Uhr

auch babybjörn ist Schrott, halt nur teurer ;-)

Beitrag von elame 17.04.11 - 18:48 Uhr

Der Mensch ist doch ein herdentier...nur weil Manduca und Bondolino gerade DIE ´Marken sind, die im Trend liegen, muss man doch nicht immer alles andere schlecht reden.... BabyBjörn z.B. gibt es schon über viele viele Jahre und es wurden mehr als genug Kinder damit getragen, die keinen schaden davongetragen haben..... Das ist das gleiche mit der Lagreung des Kindes... Eine Bekannte hat 3 Kinder und bei jedem hieß es anders wie man es zum schlafen Lagern soll.... also vertretet doch einfach eure Meinung aber redet net alles schlecht, als ob ihr aus der Wissenschaft kommen würdet....

Liebe Grüße

Ela

Beitrag von casssiopaia 17.04.11 - 19:14 Uhr

Das ist ja gerade das Schlimme, dass es den BB schon so viele Jahre gibt, er aber nach wie vor nicht so verbessert wurde, dass man von einer wirklich guten Trage sprechen kann und dass er trotzdem von so vielen Eltern gekauft wird. Die Argumente gegen den BB sind ja nicht aus der Luft gegriffen, das sind Fakten!

Und für das gleiche Geld bekommt man eine richtige gute Trage.

VG
Claudia, überzeugte Bondolino- und Ergo-Nutzerin #sonne

Beitrag von carochrist 17.04.11 - 19:54 Uhr

OK, dann bitte schön

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=97500;bernr=07;seite=02;co=;suche=tragehilfe

"Absolut inakzeptabel ist dagegen der Baby Björn Comfort Carrier: "Das Baby hängt in dem Gestell, dadurch kommt es zu einer starken Überstreckung der Wirbelsäule, die sich sogar negativ auf die motorische Entwicklung auswirken kann", kritisierten unsere Tester."

Beitrag von lilly7686 17.04.11 - 20:55 Uhr

Entschuldige, aber deine Argumente sind nicht wirklich informiert.
Und vorallem: du hast diese Tragen vermutlich alle nicht probiert oder?

Ich bin Trageberaterin und habe folgende Tragen probiert bzw. hier daheim:
- Ergo Baby Carrier
- Manduca
- Bondolino
- Tragetuch (diverse)
- Mei Tai (selbst genäht)
- Ring Sling
- Baby Björn (hab ich bei meiner Großen damals geschenkt bekommen und leider weg geworfen, wäre das perfekte Negativ-Beispiel!)

Meine Erfahrung ist, dass der BB einfach mies ist. Er drückt den Rücken des Kindes gerade, das Kind hängt da drin wie ein Sack Kartoffeln, es ist kein Halt für das Baby da.
Und für den Tragenden: AUA! Und zwar ein gewaltiges Aua! Das tut so weh! Das gesamte Gewicht des Kindes hängt an den Schultern!

Also schreib nicht von Dingen, die du offenbar selbst noch nicht probiert hast.

Lg

Beitrag von sandi1907 18.04.11 - 08:34 Uhr

Bei den Schmerzen vom BB kann ich dir völlig zustimmen!
Hatten den von Bekannten geliehen...aua aua so ne Rückenschmerzen!
Und meine Kleine war wirklich kein schweres Kind.
Diesmal gönn ich mir eine Manduca

Beitrag von emily.und.trine 17.04.11 - 19:07 Uhr

ich werde mir wohl den
http://www.glueckskaefer.info/

kaufen..

glg

Beitrag von pye 17.04.11 - 21:29 Uhr

finger weg...wir haben ne manduca. und das ist meiner meinung nach neben dem tuch, jeden cent wert....rate mal warums 20euro kostet?! weil die dinger nix taugen...finger weg von billigtragen und babybjörn....gib lieber die 99euro für ne manduca aus und du wirst begeistert sein.
unsere kleine wird seit 13 monaten drin getragen , sie ist 14 monate alt . klasse teil, auch beim zweiten werden wir eine dazu kaufen :) das ist das selbe wie bei nem kinderwagen, finger weg von billigen no name sachen , hauck und co

Beitrag von hael 17.04.11 - 23:59 Uhr

wir haben den Bondolino von Hoppediz und sind begeistert. Toller Teil, sehr einfach zu handhaben und ergonomisch korrekt, von Anfang an! Kann nur weiter empfehlen. Wenn du mal "Tragen" oder "Tragehilfen" googelst, wirst du vieeeel zum Thema finden und kannst dann selber entscheiden, welche die richtige für euch ist.

Beitrag von steff0278 18.04.11 - 15:21 Uhr

Hi Janina,

ist sicher Schrott, ebenso wie Baby Björn.

Wenn du eine gute, relativ günstige Tragehilfe möchtest, googel doch mal marsupi plus. Das hatten wir (neben dem Tragetuch) und es ist
absolut super und die Babys sitzen in der korrekten "Stellung".

Kannst du auch von Geburt an verwenden, allerdings nicht so lange wie manduca & co. Und man kann das Kind damit später auch nicht auf
dem Rücken tragen. Ist also nur für Babys geeignet, aber trotzdem super!

LG #winke