MBT Schuhe

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von dore1977 17.04.11 - 16:32 Uhr

Hallo,

eine Freundin hat mir heute ganz ausdrücklich MBT Schuhe ans Herz gelegt. Sie meint sie würde nie wieder etwas andres tagen wollen.
Sie meint für mich, die ich ca 5-6x die Woche laufen gehe (walking) wären die Schuhe grade zu optimal. Dazu kommt das ich im stehen arbeite und auch noch ständig mit dem Hund unterwegs bin.

Wie sind Eure Erfahrungen mit diesen Schuhen ? Sind sie wirklich so gut ? Laut meiner Freundin soll ich auf jeden Fall Geld in "echte" BTM Schuhe investieren. Woran erkenne ich die ?
Ich würde sie gern online kaufen.

Optisch sind die Dinger für mich jeden Falls das allerletzte. Sowas klobig,hässliches #zitter

LG dore

Beitrag von lene77 17.04.11 - 17:20 Uhr

ich finde diese Schuhe total ultramegahässlich und würde die im Leben nicht kaufen/anziehen wollen ...
Erreicht man damit wirklich so viel? Kann ich mir echt nicht vorstellen ...
Da mache ich lieber Pilates als mit sowas hässlichem rumzulaufen ...

LG, Lena

Beitrag von moulfrau 17.04.11 - 19:05 Uhr

Hi dore,
für Menschen mit Fuß und Rückenprobleme sind die Schuhe, bei "richtiger Anwendung" ein Segen.

Auch wer viel steht und läuft, sind die wirklich Klasse.

Die machen keine Werbung für strammen Po und Oberschenkel, ist ja sowieso alles Quatsch.

Aber für gutes gehen und stehen, sollten es schon die echten sein. Am besten im Geschäft anprobieren und dann googlen. Ich habe etliche Shops schon gefunden, wo es die für fast die Hälfte gibt.

Gruß Claudia

Beitrag von munirah 17.04.11 - 19:36 Uhr

ich würde auch nur echte nehmen!

Aber ich würde sie nicht ständig tragen. Bei einer Fortbildung hat auch jemand, der echt Ahnung davon hat, gesagt, dass die gut als Ergänzung sind, aber nicht den ganzen Tag!

Und ich würde sie eher im Geschäft anprobieren! Nicht jeder kann damit laufen. Ich verstehe das zwar nicht, da ich sofort ohne Probleme damit laufen konnte, aber es gibt viele, denen es da anders geht! Und fürs rumstehen sind die echt zu teuer!

Beitrag von seikon 18.04.11 - 10:40 Uhr

Ich habe in meiner zweiten Schwangerschaft echt Probleme mit der Hüfte gehabt. Habe mir dann solche Schuhe gekauft und bin begeistert.
Ich trage jetzt nur noch solche Schuhe. Außer zuhause.

Ich habe allerdings weder die original MBT, noch die Sketchers. Die finde ich beide zu hässlich und zu teuer. Von Gabor gibt es eine Rolling Soft Kollektion. Gleiches Prinzip, aber in meinen Augen besser. Die Sohle ist etwas flacher und fester, aber hat immer noch diese typische Rundung. Und die Schuhe sind halt echt mal schön. Nichts von diesen Gesundheitslatschen, sondern wirklich alltagstauglich.

Beitrag von amadeus08 18.04.11 - 14:18 Uhr

erstens: inzwischen bieten viele Firmen ganz ähnliche Schuhe an, die nicht halb so hässlich sind, die solltest Du einfach mal ausprobieren!
Zweitens: wenn schon solche Schuhe, dann nur die Originalen (der verschiedenen guten Firmen oder halt MBT) und NIE die aus dem Supermarkt (inzwischen gibts die überall, Schlecker, Netto, .........)
Drittens: unbedingt anprobieren!! Nicht für jeden Fuß sind sie geeignet. Da kann man viel kaputt machen
Viertens: unbedingt beachten, dass das Trainigs"geräte" und keine Alltagsschuhe sind!
Fünftens: lass Dich einfach mal beraten und probiere aus, dann wirst Du sehen, wie es für Dich ist! Es gibt auch genug Orthopädie-Schuhtechniker, die von MBT abraten.
Lg