FReund will nun doch keine Kinder mehr

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von amber1980 17.04.11 - 17:28 Uhr

Hallo Zusammen,
ich hab ein großes problem. mein freund will neuerdings nun doch wahrscheinlich keine kinder mehr. aber als wir uns kennengelernt haben, hat er genau damit geworben...er meinte ich sei bestimmt mal eine tolle mutter und er möchte unbedingt noch weitere kinder haben (er hat zwei jungs 8 und 13 aus erster ehe)...an weihnachten haben wir uns sogar verlobungsringe gekauft, aber dann wollte er nicht offiziell dazu stehen...auch vom zusammen ziehen und das heiraten ist momentan von ihm aus kein thema mehr...nur ich verstehe nicht wie man sich so schnell ändern kann. mir geht es ja nicht darum jetzt kinder zu bekommen, aber ich möchte schon wissen, ob mein partner mit mir in die selber richtung schaut. schließlich bin ich schon fast 31 jahre und mein partner 42...ich fühl mich verarscht...aber er beteuert immer er liebt mich so sehr und will mit mir zusammen sein...was meint ihr? ich hab kein gutes gefühl, ich will ihn auch nicht dazu drängen ein kind mit mir zu haben...ich fühle mich so allein...lg#zitter

Beitrag von mitti8 17.04.11 - 18:18 Uhr

Hallo Amber,

habe ich das richtig verstanden, dass er sich zwar mit dir verlobt hat, aber Familie, Freunde und Bekannte wissen nichts davon bzw. er möchte das nicht so öffentlich machen? Also das finde ich mehr als bedenklich. Das würde mich in erster Linie mehr stören, als die Kinder-Geschichte.

Ich würde mit ihm darüber sprechen und ihn darauf hinweisen, dass es sehr unfair ist, wenn er nicht so glücklich in der Beziehung ist und dich nun eifach nur hinhält. Wenn dabei nichts herauskommt, solltest du entscheiden, ob es nicht besser wäre, die Beziehung zu beenden, wenn dir Kinder sehr wichtig sind. Denn dann würde es für mich keinen Sinn haben, eine Beziehung weiter zu führen, in die du noch Jahre investierst, in denen du eigentlich schon einen Partner für eine Familie suchen könntest.

Alles Gute und lG,
mitti

Beitrag von thyme 17.04.11 - 19:52 Uhr

Er hält dich warm

sagt thymes Glaskugel

Beitrag von anyca 17.04.11 - 20:38 Uhr

Kann ja durchaus sein, daß er Dich liebt und mit Dir zusammensein will, aber eben nicht noch weitere Kinder möchte.

"ich will ihn auch nicht dazu drängen ein kind mit mir zu haben..."

Er sollte Dich aber auch nicht hinhalten. Und erst verloben und dann nicht dazu stehen geht schon mal gar nicht.

Wenn er nicht mal mit Dir zusammenziehen will (weiß ja nicht, wie lange ihr schon zusammen seid, aber ich vermute mal, nicht erst ein paar Monate ...), dann hat es wohl wenig Aussicht.

Du bist 31 - genug Zeit, einen kinderwilligen Partner zu finden, aber nicht genug Zeit, noch fünf Jahre zu warten, ob Dein jetziger Freund nun will oder nicht oder was.

Fordere eine klare Antwort ein und überleg Dir, was Dir wichtiger ist - dieser Partner oder Dein Kinderwunsch.

Beitrag von moulfrau 17.04.11 - 20:44 Uhr

Dto.

Und auf Anhieb dann den Mann fürs Leben gefunden. Vorher 4 Jahre darum geeiert.

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Wenn in Deinem Leben Kinder vorkommen sollen, wird es nicht anders gehen.

Gruß Claudia

Beitrag von manavgat 17.04.11 - 21:37 Uhr

Triff eine Entscheidung!

Gruß

Manavgat

Beitrag von derhimmelmusswarten 18.04.11 - 06:25 Uhr

Lass ihn sitzen, wenn du Kinder willst. Ich hatte auch mal so einen Ex-Freund, der keine Kinder wollte etc. Gott sei Dank war ich zu diesem Zeitpunkt erst Anfang 20. Nach einem Jahr hat er mich für eine andere sitzen lassen. Ich bin froh, dass ich nicht mehr Zeit mit ihm vergeudet habe. Immerhin hätte er mich, zu einem anderen Zeitpunkt biologisch gesehen, ja um meinen Kinderwunsch bringen können. Ich erwarte nun das 2. Kind und bin froh, dass ich nicht darauf gewartet habe, dass ein Typ seine Meinung ändert. Der hat nen Hintergedanken. Ganz bestimmt.