6 Woche Schwanger und Gefühlsschwankungen !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von samirsohail 17.04.11 - 18:27 Uhr

Halli Hallo,

ich bin in der 6 woche Schwanger und fühl mich total komisch.
Ich werd andauernd Müde bin total empfindlich geworden.
ich will am liebsten heulen und hab dann manchmal Angst das ich mein Baby verliere.
Gehts euch vielleicht auch so ???
Kann das von der Hormonellen Umstellung kommen das man so launisch ist ??
Ich hoffe das ich nicht die einzige bin die es so geht #schmoll

Beitrag von nikon3000 17.04.11 - 18:31 Uhr

Willkommen im Club :-p
kannst dich an alles irgendwie gewöhnen ;-)

Zur müdigkeit sag ich nur, bin morgen in der SSw 17 und immer noch ohnenende müüüüde

Ich hoffe dein SS verläuft gut! und die Hormone drehen nicht a´ganz so durch :-D

Beitrag von danimaus110 17.04.11 - 18:32 Uhr

da sitzten wir im selben boot..
ich bin auch derzeit hin und hergerissen..
heute bin ich voll schlecht drauf. ich reg mich total über meinen mann auf..
normalerweise würde ich mich nicht dadrüber aufregen..aber seit ich schwanger bin ,bin ich echt empfindlich zum teil.

mein mann ist seit heute morgen beim fussball,er spielt selbst. seit 11.00!
er meinte er ist um 17.00 uhr zu hause. ich hab mich voll gefreut,weil wir pizza selbst machen wollten wenn er da ist..
ich hab kaum was gegessen bis nun.. immer nur irgendeinen kack.
um 16.30 schreibt er mir ,dass er mit den jungs noch einen trinken geht...
und nun hunger ich hier und hab echt nen hals auf den:-D
und ich werde mir aus protest bestimmt nun einfach nudeln machen und er kann sein mist selbst essen;-)

also wie du siehst, ich kann deine frage nur mit Ja beantwoerten;-)

lg
dani

Beitrag von samirsohail 17.04.11 - 18:37 Uhr

Hey,

es freut mich das ich nicht die einzige bin :-)
Ich hoffe das die ersten Wochen schnell vergehen und wir bald eine runde Kugel haben und unsere hormone sich etwas normalisieren.
ich bin so was von schlecht gelaunt momentan .hehehehe #gaehn
alles gute und eine schöne Schwangerschaft#herzlich

Beitrag von 19.02.2011 17.04.11 - 18:33 Uhr

Daran solltest du dich gewöhnen...besonders in der ersten Wochen, da hätte ich durchgehend nur noch schlafen können. Und das du dir Sorgen machst ist auch ganz normal, ich würde am liebsten auch andauernd zum US gehen und schauen ob alles okay ist...und die Zeit zwischen den Terminen vergeht nur sooooo langsam.
Dass alles ist also total normal!

Alles Liebe!
Lena + #baby (17.SSw)

Beitrag von inga1981 17.04.11 - 18:33 Uhr

Ja, ja und ja! Das liegt definitiv an der Hormonumstellung und Du bist wahrlich nicht die einzige, der es so geht. Auch die Müdigkeit ist ganz typisch für die frühe Schwangerschaft.

Ist blöd, aber da müssen ganz viele Frauen durch. Aber wenn es Dich tröstet: Das geht auch wieder weg! ;-)

Ich drück Dir die Daumen, dass es schnell vorbei geht. :-)

Beitrag von jenny-engelchen 17.04.11 - 19:09 Uhr

Hallo,

das kenn ich sooo gut, bin jetzt in der 10. SSW (ab Montag 11) und außer, dass ich die ganze Zeit einfach nur müüüüüde bin und meine Brüste fies weh tun :-[ kommen nur noch diese komischen Laune dazu, mein Freund meint schon, er hoffe, das geht jetzt nicht 9 Monate so weiter...
Aber ich mach mich auch manchmal echt verrückt, dass ich sonst nix hab (mir ist nicht ständig schlecht wie anderen) und ich kann kaum den nächsten FA- Termin erwarten (erst am 28.04) damit ich mein Futzelchen "sehe" kann und weiß, das alles gut ist...

Da müsen wir wohl alle durch, wenn mna das Baby im Bauch spürt, wirds sicher besser?!

Vielleicht nicht viel geholfen, aber ich versteh Dich
GLG Jenny

Beitrag von beanie-86 17.04.11 - 20:28 Uhr

Hallo!
Ich habe erst vorgestern einen positiven Test gehabt und fange schon seit Tagen bei der kleinsten Kleinigkeit zu weinen an. Wenigstens kann ich mir das meistens verkneifen, einfach kurz schlucken und weiter gehts. Ist echt peinlich vor anderen Leuten. Das muss nicht mal was schrecklich trauriges sein, es reicht schon wenn es rührend ist.
Und diese schreckliche Angst das Baby zu verlieren habe ich leider auch. Vorallem weil ich das letzte Mal einen Frühabort in der 6. SSW hatte.
Und wie eine normal verlaufende Schwangerschaft ist weiß ich ja noch nicht. Also bin ich immer zwischen unglaublicher Freude und großer Angst.
Müde bin ich auch unendlich (aber erst seit heute, hoffe das ist nur meine Tagesform...).

Liebe Grüße
Beanie mit #ei (wahrscheinlich 5.SSW)