Baby 8 Wochen -quält sich-

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cucina3 17.04.11 - 18:39 Uhr

Brauche bitte Eure werten Tipps/Erfahrungen:

ich habe das Gefühl dass meine Tochter etwas quält.
Irgendwie tut sie sich scheinbar beim Pupsen schwer.
Sie zieht die Beinchen an, der Kopf wird rot u. sie fängt an zu quengeln.

Helfen dort die berühmten Pupskügelchen ? Oder wirken diese nur GEGEN Blähungen ?
Oder was ist mit den Chamomilla Globulis ?

Vielen Dank #winke

Beitrag von kappel 17.04.11 - 18:41 Uhr

ich würde die kümmelzäpfchen holen
bei uns waren die gold wert

Beitrag von kimberly86 17.04.11 - 18:57 Uhr

Hallo,

wir haben seit Geburt Probleme mit dem Darm und uns hilft regelmäßig Bauchmassagen. Jeden Abend vorm schlafen gehen machen wir das "Pupsprogramm" und seit dem haben wir keine Bauchweh mehr gehabt.

LG Kimberly

Beitrag von ....pearl.... 17.04.11 - 19:31 Uhr

oh man das kenne ich "ein schreiendes sich quälendes baby" zum glück scheint das jetzt mit 13 wochen vorbei zu sein.
mein abendprogramm gestaltete sich immer so,wenn es ganz schlimm war hab ich ihr beim pupsen und kackern geholfen (ganz vorichtig mit fieberthermometer oder wattestäbchen (in babyöl getränkt) den darm anregen bis die kleine maus kackert und die ganzen pupse raus kommen,dann gebadet (weil das warme wasser entspannt) und danach bauchmassage,noch was zu trinken gegeben und ab ins bett.hat immer gut geholfen...viel glück!!!!

Beitrag von lilo73 17.04.11 - 20:09 Uhr

Na klar helfen da die pupsglobulis. Wir nehmen die ständig, sogar unsere Große als sie Magendarm hatte und BAuchweh und sogar die Mitllere mit Fructoseintoleranz nimmt die bei Beschwerden. Die helfen großartig "Winde" loszuwerden ;-)
lilo

Beitrag von unicorn1004 17.04.11 - 20:35 Uhr

Hallo Lilo,

kannst Du mir sagen, welche Globulis das genau sind? Mein Kleiner ist gerade zwei Wochen alt und so langsam machen ihm ab und an auch Blähungen zu schaffen.

Vielen Dank :-)

LG
unicorn