16 Monate - Milch in der Nacht.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 123456engel 17.04.11 - 19:57 Uhr

Zum Thema Milch, man hört überall was anders und ich weiß nicht was nun richtig ist.

Mein Mini isst Abends mehr schlecht als recht Abendbrot ( 18Uhr )
dann bekommt er Milch ( 200ml BEBA 1 ) 18.45Uhr

Meistens 0Uhr 100ml
und dann gegen 4 Uhr 200ml.

Dann frühstücken wir meist so 7.30Uhr.

Bis November hat er 12 Stunden geschlafen aber nun wird er wach und will was Trinken.
Ist das wirklich ne angewöhnung oder hat er Durst? Wenn ja wie kann ich Ihm das schonend abgewöhnen?

#danke

Beitrag von blumella 17.04.11 - 21:34 Uhr

Gib ihm nachts nur noch Wasser und keine Milch mehr. Wenn er wirklich Durst hat, wird er es trinken, wenn es doofe Angewohnheit ist, dann legt sich das meist ganz schnell, sobald es eben nur noch Wasser gibt.

Beitrag von sarahjane 17.04.11 - 22:16 Uhr

In dem Alter, bei der Menge und angesichts der Tatsache, dass der Kleine noch nicht so gut Abendbrot isst, handelt es sich wohl tatsächlich um Hunger/Durst.

Achtet einfach (wie man es bei Langzeitbrustkindern auch tun sollte) weiterhin auf gute Zahnpflege.