Frage zur Schnullergröße!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von saraa85 17.04.11 - 20:01 Uhr

hallo, ich nochmal :-)

Mein Sohn ist - wie bereits erwähnt - fast 9 monate alt und hat immer noch den schnuller in der Größe 1, dh für 0-6 Monate.. Den selben in Größe 2 (6-12Monate) mag er nicht, geschweige denn andere Schnullermarken..

Er würgt dann immer und spuckt ihn heraus..
was soll ich tun?
Abgesehen davon, dass schnuller an sich nicht zu empfehlen sind (aber darum geht es hier nicht), ist es sehr schlecht, dass er eine Nr kleiner hat?

Beitrag von betti-bauer 17.04.11 - 20:09 Uhr

Hallo,

geht uns auch so, meine Kleine ist jetzt 4,5 Mo und nimmt nur den 0-3 Monate-Schnuller. Andere spuckt sie aus. Denke nicht, dass das schlimm ist. Ich biete immer mal wieder den größeren an. Vielleicht ist ihr Mundraum noch nicht reif für den größeren #baby.

LG und noch einen schönen Rest-Sonntag

Beitrag von sparrow1967 17.04.11 - 20:15 Uhr

Bitte nicht auf die größeren wechseln wegen möglicher Zungenstauchung und Entwicklung eines falschen Schluckmusters, das wiederum kann Zahnfehlstellungen zur Folge haben.


sparrow

Beitrag von sparrow1967 17.04.11 - 20:10 Uhr

Nein- es ist sogar GUT. Man soll möglichst die kleinste GRöße nehmen, denn die Brustwarze wächst ja auch nicht mit ;-) - und der Schnuller ist ja eigentlich nur Brustersatz. Es ist besser für den Kiefer.

Auch beim Füttern mit der Flasche sollte man bei der kleinsten GRöße bleiben.



sparrow

Beitrag von lilly7686 17.04.11 - 20:11 Uhr

Hallo!

Die Brustwarze wird auch nicht plötzlich größer, nur weil das Baby jetzt 6 Monate alt ist.
Lass ihm den Sauger, mit dem er am Besten zurecht kommt.

Lg

Beitrag von sarahjane 17.04.11 - 22:04 Uhr

Keine Sorge, es ist sogar besser, bei der kleinsten Größe zu bleiben.

Und verkehrt sind Schnuller eigentlich auch nicht. Sie senken nachweislich das SIDS-Risiko, sind in der Regel leichter abzugewöhnen als das Daumenlutschen, sorgen für Babys erholsamen Schlaf und zur schnellen Beruhigung und schonen Mutterns geschundene Brustwarzen, so sie denn eine Brustmutter ist.

Beitrag von angelbabe1610 17.04.11 - 22:12 Uhr

Hallo,
das ist sogar besser bei der kleinsten größe zu bleiben. Je kleiner der Fremdkörper im kindlichen Mund desto niedriger das Risiko für Zahn- und Kieferfehlstellungen und für eine fehlerhafte Zungenruhelage.
Lass ihm die gr 1. Mein sohn ist 12 Monate alt. Er benutzt nach wie vor die 1er und ich denke nicht daran, ihm größere zu besorgen ;-).
LG Alexia