Teewurst ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iffets85 17.04.11 - 20:31 Uhr

Hallo,

ich weiß manche von Euch können es schon nicht mehr lesen ... Aber ich muss jetzt trotzdem auch mal ... #zitter

Ich habe seit längerem nen richtigen Heißhunger auf ne schöne Schwarzbrotstulle mit Teewurst ...

Frage: Teewurst ist doch Roh bzw. nur geräuchert - also dürfte ich es nicht essen, richtig ???

Oder gibt´s da Alternativen

Gruß
Steffi
29 + 6

Beitrag von lona27 17.04.11 - 20:34 Uhr

ja, leider :(

Beitrag von lilulu 17.04.11 - 20:38 Uhr

ich habe 30 jahre lang teewurst gegessen und mich nie an taxoplasmose angesteckt , deswegen hab ich auch nicht auf teewurst in der ss verzichtet ...
kann mir nicht vorstellen das die so ansteckend ist ..eher doch wirklich rohe dinge wie rohes fleisch , mette ect #kratz
aber muss ja jeder auch selbst entscheiden auf was er alles verzichten will ..
hab den taxo test 2 x in der ss gemacht und bin immer noch negativ..obwohl ich regelmässig meinen teewurst gelüsten nachgegeben habe;-)

Beitrag von mama-engel 17.04.11 - 20:40 Uhr

huhu!

Ohje,ich hab mir gestern eine ganze rügenwalder teewurst mit nem ganzen Brot reingepfiffen o.o

Ich glaub,bei dem rohen geht es um die Listeriose gefahr.....ich hab mir eher sorgen um das nitrit gemacht O.o hab zuviel davon im urin...


aber hey: das war sau lecker^^

frag doch mal deine FA...


Lg Engel und#ei Ramboo 13+3

Beitrag von pfutschl 17.04.11 - 20:43 Uhr

Ja normalerweise sollte man es nicht essen...

aaaaaaaaaaaber.... wenn du so richtig lust drauf hast und es nicht tag täglich isst dann ist das meiner meinung nach völlig ok!

Ich hab heut auch ne halbe geräucherte forelle gegessen. Darf man ja glaub ich normal auch nicht #schein

Dinge aus die ich verzichten kann die verkneif ich mir aber wenns was is worauf ich grad richtig apetit habe dann ess ich das schon gelegentlich mal....

Früher hat man da auch nicht drauf geachtet.... UND? Ich bin auch gesund und munter ohne allergien und irgendwelchen beschwerden oder so...


lieben gruss,
Manu mit muggi morgen 16. ssw

Beitrag von zartbitter2009 17.04.11 - 20:56 Uhr

Hi!

Ich esse Teewurst, hol mir auch gern ne Kugel Eis aus der Eisdiele, gehe gern in Restaurants obwohl ich nicht sehe wie das Essen zubereitet wird und gönne mir auch mal Lakritze :-P

Ich bin nicht krank, ich bin "nur" schwanger.

Das einzige worauf ich verzichte ist roher Fisch, rohes Ei (Teig naschen z.b.) und komplett rohes Mett... abgesehen von Alk und co :-p

Ich glaube dass es wahrscheinlicher ist dass mir morgen beim Autofahren einer voll in die Karre fährt und wir nen voll-Crash habe, als dass genau jetzt mit Toxo etc was passieren sollte/könnte...
wir hatten jahrelang Katzen und ich habe seit dem Kindergartenalter mit vorliebe Kuchenteig genascht und Mettbrötchen gegessen, nie was passiert und ich bin tatsächlich negativ... dafür ist mir neulcih tatsächlihc ein Typ RÜCKWÄRTS ins Auto gefahren... ist also wahrscheinlicher :-P

LG Zartbitter

Beitrag von diniii 17.04.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

meine FÄ meinte in der ersten SS zu mir, wenn ich Teewurst, Salami etc vorher einfriere, dürfte ich sie essen - mit Mett ist das wohl auch möglich aber nicht empfehlenswert (geschmacklich....)

LG Nadine

Beitrag von c-a-r-o 17.04.11 - 22:14 Uhr

hy du
ich hatte mich damals beim metzger erkundigt
das einzige was wirklich roh ist, ist salami und schinken.
alles andere wird bei der herstellung gebrüht oder gekocht. wie z.b leber oder teewurst.