Ärger mit der Schwiegermutter...LAAANG!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von janinechen 17.04.11 - 20:44 Uhr

Hallo ihr lieben, #winke

ich muss jetzt echt mal Dampf ablassen wegen meiner "Schwimu" (mein Freund und ich sind noch nicht verheiratet).
Kleine Vorgeschichte:
Nach 3 jähriger Fernbeziehung bin ich letztes Jahr zu meinem Freund gezogen. Seine Eltern hatten eine Eigentumswohnung die die meiste Zeit leer stand und wir sind dann dort eingezogen,am Anfang war alles gut aber es hatte schon immer einen leichten Modergeruch. Die Wohnung war möbiliert und wir haben ganz normal Miete und Nebenkosten bezahlt. Die Wohnung war damals nicht geputzt und nicht gestrichen,von Anfang an hatten wir einen Riss ab der Aussenwand und kleinere Risse innen am Putz was aber für uns ok war.
Nun fing es dann nach einem Monat an der Wand zum Klo mit schimmeln an, haben das gesagt und meine Schwimu hat es streichen lassen. Im Oktober haben wir dann mehr Schimmel an anderen stellen bemerkt und uns insgesamt von 5 Fachleuten beraten lassen. Ergebniss: keine Isolierung,keine Schutzhülle zwischen Wand und Boden (aussen also zwischen Wand und Garten) , Wohnung nur zur Hälfte unterkellert Rest auf Boden gebaut, riss ca 1/2 cm breit ging durch die gesamte Wand durch, sperrholzplatten an den Möbeln total verzogen durch Feuchtigkeit, Luftfeuchtigkeit konstant zwischen 70 und 80 % trotz 3 mal täglich ausgiebig lüften. Laut Experten eine Bruchbude und Riesen baupfutsch. Sie meinten auch dass selbst eine Renovierung nur kurzfristig Besserung bringt also haben wir gesagt dass wir ausziehen (konnten wegen dem Schimmel nur noch im Wohnzimmer schlafen und das zu dritt). War alles okay und am 1. Januar sind wir ausgezogen. Wir haben die Wohnung Top geputzt verlassen(war ihr aber anscheinend nicht gut genug). Dann kam der ganze Ärger. Meine Schwimu behauptet wir hätten die Wohnung verwohnt und hätte am liebsten das wir die kosten übernehmen fürs streichen. Über die letzten zwei Monate haben such Maulwürfe im Garten breit gemacht und auch dafür wären wir verantwortlich. Vor zwei Wochen kam die Telefonrechnung von Januar und Februar über 300€ aber zu diesem Zeitpunkt haben wur da schon nicht mehr gewohnt und es war auch kein Telefon unten. #klatsch
Als wir unsere beiden Schlüsselbunde abgegeben hatten (je 5 Schlüssel) hatte sie sich aufgeregt wieso nicht jeder Schlüssel einzeln beschriftet ist.
Ich arbeite in der Firma meiner Schwiegereltern und jeden Tag muss ich mir das gleiche anhören,mein Freund nie! Der bekommt das immer nur über mich mit.
Ich bin so fertig mit den nerven weil ich wegen dem Schimmel als messi hingestellt werde. Klar bleibt bei mir auch mal was vom Haushalt liegen wie Wäsche oder so aber es ist immer sauber und ordentlich. Habe früher auch alleine gewohnt und nie Probleme gehabt. Meine Eltern verstehen das auch nicht,die kennen mich und wissen das ich mich um die Wohnung kümmere.

So, das musste jetzt einfach mal raus. Ich bin so fertig mit den nerven wegen dieser Geschichte.

LG Janinechen

Beitrag von unilein 18.04.11 - 07:40 Uhr

Mir kommt es vor, als würdest du dich viel zu sehr in die Defensive drängen lassen!

Die haben euch in eine Bruchbude einziehen lassen. Wegen deren Baupfusch hattet ihr Schimmel in der Wohnung! Die ganzen Unannehmlichkeiten wie gemeinsam in einem Zimmer schlafen, der Umzug und vor allem die gesundheitlichen Risiken, die ihr dadurch erlitten habt, das ist alles deren Schuld!

Wenn du wolltest und so drauf wärst wie die, könntest du jeden Tag bei denen ein Fass aufmachen, dass sie euch eure Gesundheit gefährdet haben und euch unnötig Geld gekostet haben, weil sie euch Schrott vermietet haben.

Stattdessen hörst du dir immer deren Mist an und lässt dich total in die Ecke drängen. Wahrscheinlich musst du die Füße still halten, weil du bei ihnen arbeitest? Ich würde trotzdem Paroli bieten und mir notfalls nen anderen Job suchen ...