Was hilft schnell gegen Pilz?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seepferdchen83 17.04.11 - 20:44 Uhr

Bin nun Anfang 17ssw und habe seit 6ssw einen Pilz. Mein Frauenarzt sagt Yoghurt einspritzen dann habe ich noch Vaginaltabletten von Weleda und eine Soor Lösung die aus verschiedenen Ölen besteht, da soll ich nen Tampon tränken und über Nacht drin lassen. Mache ich nun nicht mehr da ich jedesmal leichte blutet.
Der Pilz wird nicht besser entweder es juckt höllisch oder ich habe ganz dicken gelben Ausfluss. So langsam hab ich echt Angst dass es dem Baby schadet bzw es zur Frühgeburt vorzeitigem Blasensprung etc kommt :(
Was macht ihr gegen Pilz wenn es ganz schlimm ist?

Beitrag von shiningstar 17.04.11 - 20:46 Uhr

Ich würde es evtl mal mit diesem o.b. versuchen http://www.ellen.de/de/startseite

Bekommst Du kein Antibiotika?
Wichtig ist auch, dass Dein Mann behandelt wird (falls ihr GV ohne Kondom habt).
Und am besten wird man den Pilz auch los, wenn man komplett auf Zucker verzichtet in der Behandlungszeit.

Beitrag von seepferdchen83 17.04.11 - 21:06 Uhr

Antibiotika würde mein Arzt niemals verschrieben. Er verschreibt nur pfalnzliches wenn überhaupt

Beitrag von shiningstar 17.04.11 - 21:32 Uhr

Ich habe hier von vielen Mädels gelesen, die einen Pilz hatten, eine Woche bestimmte Tabletten (auch Antibiotika -bestimmte Sachen sind in der Schwangerschaft erlaubt!) genommen haben und der Pilz war weg. Wenn Du den Pilz schon so lange hast, scheinen die "milden Sachen" ja nicht zu helfen.

Beitrag von nina-jamie 17.04.11 - 20:51 Uhr

Hm, ich hatte leider diese ss schon mehr mals einen Pilz, aber die Zäüfchen, die mir mein Arzt verschrieben hat, haben jedesmal gleich gewirkt (2 Tage). Mykofungin oder sowas. Richtig weg habe ich es dann mit einer 4 Wochen Kur von Femibion bekommen. sind dann Tabletten, zum schlucken.
so würde ich mir auch gedanken machen....
Gute Besserung.
Ach ja, und auf süßes verzichten. Zucker unterstütz das millieu für Pilz.
Lg Nina

Beitrag von carochrist 17.04.11 - 20:53 Uhr

HI

Ich hatte auch einen Pilz. Meine FÄ hat mir das hier verschrieben

http://www.kadefungin.de/sites/

Habe es sogar kostenlos in der Apotheke bekommen weil ich schwanger bin.

Nach 1 Woche war der Pilz weg!!!

Beitrag von juice87 17.04.11 - 21:08 Uhr

Hä??also du hast schon so lange pilz und er hat dir noch kein pilzmittel verschrieben??du kannst dir auch mal kadefungin aus der apo holen und das benutzen.ich würd nicht solange mit pilz rumlaufen.auch versteh ich nicht den fa,das er dir nichtmal soetwas aufschreibt wenn die anderen methoden noch nix gebracht haben.kadefugin kannst du unbdenklich nehmen es gibt es rezeptfrei in der apo und wirkt effektiv gegen den pilz..wenn du den dann besiegt hast,kannst du mit aufbauen zäpfchen und mittel beginnen die das mileu der scheide regulieren.lg franzi mit finja und mäuschen 24ssw

Beitrag von seepferdchen83 17.04.11 - 21:10 Uhr

Er hat mir nur yoghurt verordnet die Pilzlösung und argentum metallicum vaginaltabletten von weleda

Beitrag von juice87 17.04.11 - 21:12 Uhr

ja aber das ist kein richtiges pilzmittel..das was er dir verschrieben hat ist etwas auf pflabzlicher/natürlicher basis,in deinen fall wäre es aber mittlerweile besser wenn du etwas nimmst was azch richtig abtöten,wie ein pilzantibiotikum..sprich kadefungin..

Beitrag von juice87 17.04.11 - 21:10 Uhr

re:vorallem weil auch der pilz in der ss auf dauer nicht gut ist wegen früh und fehlgeburten..natursachen schön und gut,aber wenn es davon nicht weggangen ist,versteh ich deinen gyn garnicht!unmöglich sogar..

Beitrag von isabell0483 17.04.11 - 22:32 Uhr

HuHu,

ich kann Döderlein Med Vaginalkapseln sehr empfehlen. Die erhälst Du Rezeptfrei in der Apotheke :-)

Lg Isa mit Maya(2) & Bauchzwerg 12.ssw