Wie groß und schwer sind eure Kleinen mit 9,5 Monaten? Mach mir Sorgen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ophelia85 17.04.11 - 21:01 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Kleine hat in den letzten 4 Wochen knapp 500 gramm abgenommen. Will auch nie Essen, sie würde sich den ganzen Tag nicht melden, wenn ich ihr nichts zu Essen geben würde. In einem Wachstumschub ist sie aber eher weniger.
Sie war eigentlich immer schon gut gebaut, daher hab ich mir noch nie so Gedanken darüber gemacht, aber mittlerweile denke ich schon ein bisschen drüber nach.
Sie ist auch sonst immer gut gelaunt, also krank ist sie auch nicht.
Morgens ist sie ein paar Löffel Müsli mit Joghurt, Mittag ist sie ihr Gläschen warm, Nachmittags vielleicht mal ein Keks manchmal auch 100gr. Obst und dann abends 160ml Milch.
Sie ist 76cm groß und wiegt 9kg.
Muss ich mir Sorgen machen?
Kennt ihr das Problem?
Wie sind denn eure Werte?

Beitrag von erniebird 17.04.11 - 21:09 Uhr

Hallöchen,

glaube nicht das du dir ernsthaft gedanken machen musst.
Die kleinen essen immer mal mehr und mal weniger. Habe auch keine gute Esserin zuhause. Sie ist jetzt fast ein Jahr alt und ist jetzt 75cm groß und wiegt 8Kilo. Wir hatten letzte Woche U6 und die Ärztin meinte sie wäre halt ne zierliche aber ich muss mir keine Sorgen machen. Solange die kleinen fit und munter ist, ist alles prima!
Wenn du dir zu viele Sorgen machst, sprich doch mal mit eurem Doc.

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Beitrag von ellalein 17.04.11 - 21:17 Uhr

Meine is auch 9 1/2 und is um die 70 cm und wiegt 8 kilo....denke auch nicht das du dir da große Sorgen machen musst,aber wenn dein Kind mehr abnimmt,solltest du vielleicht schon den Arzt konsultieren.Auch das sie sich nicht meldet und mal Hunger anzeigt,könntest du dann ansprechen.
Das Problem an sich kenn ich nicht,meine zeigt das sie Hunger hat,auch wenn ich selbst mal was kleines esse,kommt sie an und will was haben,egal was es ist und wenns eh kurz vor ihrer Zeit ist,wird sie bockig und möchte sofort ihr Mittag z.B. ;-)

Beitrag von rinchen00 17.04.11 - 21:39 Uhr

Hi,
du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen. Unsere Maus ist nächste Woche 11 Monate und hatte letzte Woche 7,8 kg bei einer Größe von ca. 70 cm. Ich muss sie immer ans Essen erinnern weil sie von selber nicht kommt. Auch beim Essen muss sie ständig bespielt werden weil sie sonst kein Bock drauf hat. Leider war sie auch in den letzten Monaten öfter mal krank und das zerrt bei einem zierlichen Mäuschen ja schon mehr.
Mein Kia sagt, so ist es nun mal. Aber man sollte sie nicht mit Essen nerven, da sie sonst eine Ablehnung entwickeln. Wenn sie satt ist ist sie satt und das muss akzeptiert werden. Feste Zeiten am besten mit an den Familientisch und auch mal ruhig vom Erwachsenen Teller probieren lassen wenn das Essen es zu lässt.
Es werden auch wieder andere Zeiten kommen. Und auch jeder Tag ist bei uns unterschiedlich.
Ich habe mir auch schon oft Sorgen gemacht besonders wenn ein Zahn oder Krankheit kam und meine Maus fast nichts mehr zu sich genommen hat.
Unsere Maus ist auch sehr lebhaft und vor allem neugierig. Sie ist immer in aktion und ich finde es ist gut so.
Bei mir war es mein leben lang immer umgekehrt. Ich muss die SChokolade nur sehen und habe 2 Kilo drauf. Habe die bewundert die essen konnten ohne zuzunehmen.
Ich denke nur kein Kind wird beim vollem Tisch verhungern. Lieber so als umgekehrt. Solche Kinder haben es oft leichter im Leben. Obwohl das in dem Alter noch nichts heißen muss.
SChönen Abend.
Lieben Gruß
Rinchen

Beitrag von marleni 17.04.11 - 22:14 Uhr

Meine Tochter war mit 12 Monaten 71 cm "groß" und wog 7 kg. (!!)

Mach Dir keine Sorgen. Kein Kind verhungert bei angebotenem Essen!

LG
M.