was unternehmt ihr mit euren Töchtern

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von nienicht 17.04.11 - 21:14 Uhr

Hallo ihr alle,

ich habe eine Tochter die ist 14 Jahre alt, und noch 3 Jungen die sind zwischen 2 und 7 Jahren.
Also ich habe (leider) in den letzten Jahren nicht so viel mit meiner Tochter unternommen, aber das würde ich jetzt gern ändern, und sie möchte es auch gern.
Aber was können wir machen? Ausser Shoppen oder Eisessen gehen? Darf auch nicht zu teuer sein, also nichts absulut aussergewöhnliches, soll ja öfter sein.
Was macht ihr so mit euren Töchtern???
Grins, könnt mir ja jetzt sagen, frag sie doch, aber das habe ich schon ;-) und ihr fällt auch nicht viel ein.
Schwimmen können wir auch nicht so oft ,da sie sehr empfindliche Haut hat und ihr danach alles weh tut.

So bin gespannt

Lieben Gruß
nienicht

Beitrag von manavgat 17.04.11 - 21:21 Uhr

Als meine Tochter in dem Alter war, da war McDoof schwer angesagt, haben wir machmal gemacht oder sind zum Thailänder essen gegangen. Wir sind zusammen ins Theater (gibt es schon für unter 10 Euro, Kleinkunstbühne), in die Therme, in ein Museum, im Sommer Minigolf, im Winter Bowling etc.

Gruß

Manavgat

Beitrag von leiahenny 18.04.11 - 09:22 Uhr

Je nach Jahreszeit mal mehr oder weniger:

Sauna
Kino ( z.B. Pina von wim Wenders etc)
Theater ( gibt es bei uns schon im Berliner Ensemble für 5 Euro)
Joggen
Schmuck basteln und Kleidung etc. bemalen

Viel Spaß ihr zwei.

Beitrag von biene97 19.04.11 - 18:21 Uhr

Hallo,
hab da gerade mal reingeguckt beim Berliner Ensemble...
Der Spielplan ist ja nichts unbedingt für 13 jährige, oder??

Kannst du was empfehlen??

Ich such nämlich auch schon länger, wo ich mit meiner Tochter mal ins Theater kann... soll ein tolles Erlebnis werden!
Hab bis jetzt noch nichts Schönes gefunden!

Danke und
liebe Grüße

Beitrag von manavgat 19.04.11 - 19:36 Uhr

In Berlin gibt es Hekticket

http://www.hekticket.de/hekticket/.bin/index.cgi

da hole ich meine Tickets, wenn ich in Berlin bin.

HEKTICKET.de Last Minute Tickets Aktuell
Tickets zum halben Preis täglich ab 14 Uhr

Grundsätzlich kannst Du mit einer 13-jährigen in jede Kommödie, auch in die klassischen. Ich hatte meine Tochter mit 5 das erste Mal dabei.

Oper/Operette: Carmen (da ist was los), My fair Lady, Kiss me Kate, Zauberflöte

http://www.hekticket.de/hekticket/.bin/index.cgi?keyword=%22Die+Zauberfl%F6te%22

gibt 3 verschiedene Inszenierungen (einfach mal die Kritiken der örtlichen Presse lesen)

alle italienischen Opern (da gibt es immer jede Menge Amore und Mord)

achte darauf, dass es nicht konzertant ist und wenn möglich keine moderne Inszenierung.

Klassisches Konzert oder alternativ in die Konzerte in den Kirchen.

Gerade Berlin hat doch so viele Kleinkunstbühnen.

Chanson, Kabarett, Gospel-Chor - traut Euch einfach.

Geschmack entwickelt sich beim Essen.

Tipp oder Zitty gekauft und ab geht die Lucy!

Appassionata ist toll, ist aber nicht ganz billig.

Bei den klassischen Sachen ist es immer ganz gut, wenn man vorher einen Opern/Theaterführer befragt oder Wikipedia. Auch bei den klassischen Konzerten kann man mal nachlesen, welche Instrumente gespielt werden, wer der Dirigent ist, wo das Orchester, der Solist herkommt.

Es muss nicht David Garrett sein (viel zu teuer), es gibt eine Menge anderer guter Künstler.

und wenn ihr - was vorkommen kann - Euch in einer absolut schlechten Veranstaltung befindet - dann traut Euch und geht in der Pause.....

Gruß und viel Spaß

Manavgat



Beitrag von biene97 20.04.11 - 08:46 Uhr

Hallo,
vielen Dank für deine ausführliche und schnelle Antwort.

Es ist jetzt nicht so, dass wir noch nie irgendwo waren. Wir haben auch schon ein Kinderkonzert gehört und waren zu Kindervorstellungen. Oft hab ich aber hinterher gedacht ´na ja...`

Ich guck nun schon lange mal wegen einer schönen Theatervorstellung.
Deinen Link werde ich mir mal betrachten und ggf. speichern, auch mal die Zeitungen holen. Werden schon noch irgendwas finden..

Also danke noch mal und schöne Ostern!

LG

Beitrag von asimbonanga 17.04.11 - 23:36 Uhr

Hallo,
meine Jüngste ist auch 14 Jahre alt.Wir gehen oft zusammen an unseren See, machen dort lange Spaziergänge und setzen uns anschließend auf die Seeterrasse. Wir machen gemeinsam Pilates----------ich konnte sie überzeugen #schein Wir haben auch schon einen Yoga Kurs gemeinsam gemacht.
Ansonsten läuft es sehr oft auf shoppen und Eis essen hinaus.Bei den anderen Aktivitäten ist dann meist doch der Rest der Familie dabei.
Heute Abend z.B. haben wir beide uns ihren Erinnerungsordner angesehen, in Erinnerungen geschwelgt, sie erzählte ausführlich von der Klassenfahrt, von dem Buch das sie gerade liest.Diese ungestörten Stunden ( ohne den Rest der Familie ) sind glaube ich wichtiger, als die Unternehmung an sich.

L.G.

Beitrag von nienicht 18.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

Danke für eure Vorschläge, da sind tolle dabei :-D
Basteln tut sie gern, werden wir mal machen.
Und das mit dem Minigolf das werden wir diese Woche noch in Angriff nehmen, toll.
Wird ja auch Zeit das wir Mädels uns mal Zeit für einander nehmen!
Also nochmal herzlichen Dank.

Lieben Gruß
nienicht

Beitrag von ppg 18.04.11 - 19:02 Uhr

Jetzt lach nicht:

Meine Tochter und ich backen und kochen zusammen.

Wir mögen das beide und die Gespräche , die wir dabei führen sind unbezahlbar.

Ute

Beitrag von ohmama 24.04.11 - 15:11 Uhr

Hallo Ute!

Lach jetzt nicht: ;-)

Mein ältester Sohn und ich kochen auch sehr gern zusammen. Wir mögen das ebenfalls beide und genau so die Gespräche.

LG Bille



Beitrag von valentina.wien 20.04.11 - 20:29 Uhr

Meine Tochter ist erst sechs Jahre alt, aber wir machen an unseren Frauentagen, dasselbe wie meine Mutter früher mit mir.
Wir gehen beide wahnsinnig gerne Kaffee trinken. Das haben wir jetzt zu einem Projekt ausgeweitet: wir durchstreifen alle "wichtigen" und skurrilen und lustigen Kaffeehäuser in Wien. Dann verewigen wir diesen Besuch auf einem Foto und dann in einem Album.

Außerdem geht sie mit mir oft die aktuellen Ausstellungen anschauen und am Samstag gehen wir ab und zu zum Flohmarkt und danach frühstücken.

Und im Sommer lieben wir unsere Badetage. Da sind wir schon um zehn an der Donau und gehen erst wenn es "die Melodie" spielt. Danach noch irgendwo was essen...und treffen Papa. Herrlich.

Und wie asimbonanga sagt: das Schönste ist einfach füreinander Zeit zu haben und zu tratschen.
Diese Stunden mit meiner Mutter genieße ich heute noch. Da kuschel ich mich auch mit über dreißig noch gern an sie.

Beitrag von h-m 24.04.11 - 21:05 Uhr

Meine Tochter ist erst 7, aber vielleicht hätte Deine Tochter auch noch Spaß an Fahrradausflügen oder -touren (mit Picknick)? Alternativ Inlinern?

Sowas liebt meine Tochter!

Beitrag von doz301 30.04.11 - 23:27 Uhr

Hallo,

also in dem Alter begann meine kreative Phase ;-)
Ich haette mich ueber gemeinsame Kurse an der Volkshochschule gefreut- wenn ihr beide kreativ seid, gibt es doch unendlich viele Kurse: Seidenmalerei, Fotografieren, Korbflechten, Blumen binden, Naehen, Malen, Papierschoepfen, Schmuck herstellen ...

Wie waere es mit einem "neuen" Hobby? Mal was machen, was man sonst nicht tun wuerde? Vereine veranstalten doch bestimmt "Schnuppertage". Ich wuerde total gern mal Bogenschiessen ausprobieren...

Kommt natuerlich auch darauf an, welche Angebote ihr so in der Naehe habt, wieviel Zeit ihr investieren koennt und wie regelmaessig ihr diese Aktivitaeten planen wollt.

Viel Spass wuenscht doz, die sich schon auf solcherlei Aktivitaeten mit ihrer kleinen Tochter freut #verliebt