Umfrage an Mama´s mit zwei oder mehr Kindern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stinchen1983 17.04.11 - 21:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage an euch.
Und zwar würde mich mal interessieren, wie lange eure Geburten so gedauert haben. Es heißt ja immer die zweiten würden in der Hälfte der Zeit kommen. Ich weis das man das nicht vorher sagen kann. aber mich würde es einfach mal interessieren wie es bei euch so war.

Mein Sohn kam nach langen 21 Stunden zur Welt. Jetzt bin ich wieder schwanger und da stellt sich mir schon ab und zu die Frage, ob ich denn diesesmal wieder so lange durchhalten muss. ;-)

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

lg stinchen mit Leon 13 Monate und Little Girl inside 21. SSW

Beitrag von trieneh 17.04.11 - 22:00 Uhr

die erste geburt war super anstrengend und nicht leicht.will dir jetzt auch darüber nicht nen ellenlangen text schreiben..also,erste geburt 34 stunden von der ersten wehe,bis mein baby da war,zweite geburt von der ersten wehe,bis ich meine maus in den armen halten konnte 16 stunden....

Beitrag von gingerbun 17.04.11 - 22:04 Uhr

Hallo,
unsere Tochter 2007 kam mit Einleitung nach ca. 18 Stunden zur Welt.
Unser Sohn vor wenigen Wochen in einer dreiviertel Stunde :-)
Britta

Beitrag von xyz74 17.04.11 - 22:05 Uhr

Beim 2. mal hab ich mich mit Hypnobirthing vorbereitet.
Hab das Buch zufällig bei Amazon entdeckt.
Die CD dazu hab ich jeden Tag gehört.
Hat mir mehr gebracht als der Geburtsvorbereitungskurs.
Die Geburt war sehr easy.

Beitrag von stinchen1983 17.04.11 - 22:09 Uhr

Was ist denn das Hypnobirthing genau?

Beitrag von xyz74 17.04.11 - 22:32 Uhr

http://www.hypnobirthing.ch/

Auf der Seit findest Du Infos.
Mir hat es wirklich sehr viel gebracht.
Die Entspannungsübungen haben mich super durch die Wehen gebracht.
Im Gegensatz zum ersten Mal hatte ich kaum Schmerzen und habe zum Schluss nicht mal gepresst sondern nur mit der Atmung gearbeitet.

Beitrag von katzebiene 17.04.11 - 22:09 Uhr

Hallo Stinchen,
da mach ich mal den Anfang.

Bei meinem ersten Sohn dauerte es ziemlich lange: los ging es mittags gg. 12 Uhr. Es baute sich allmählich auf, Wehen wurden stärker, Abstände kürzer. Nachts um 02.00 Uhr kam ich im Kreißsaal an, da ich schon gute Vorarbeit geleistet hatte vermutete man eine rasche Geburt aber es dauerte dann trotzdem noch lange 14 Stunden, um 16.05 Uhr kam er zur Welt.

Nun bei Söhnchen Nr. 2 wollte ich uns allen eine lange Wartezeit im Kreißsaal ersparen. Morgens um 09.00 Uhr ging es los, ich veratmete schön zuhause bis mir um 12.30 Uhr die Fruchtblase platzte...
Ankunft Kreißsaal 13.15 Uhr, Geburt 13.49 Uhr.

Also bei mir hat es gestimmt, die 2. kommen eben schneller!

Ich wünsche dir alles Gute, eine wunderschöne Geburt,
genieße die Schwangerschaft.

LG Katzebiene

Beitrag von isdira1978 17.04.11 - 22:14 Uhr

Huhu,

Geburt von meinem Sohn dauerte ab der ersten spürbaren Wehe ziemlich genau vier Stunden.
Meine Tochter brauchte ab der ersten spürbaren Wehe 1h 45min...

Passt bei mir also so ca. mit der Hälfte der Zeit... ;-)

LG, Isdira1978 mit friedlich schlafenden Zwergen

Beitrag von musikmama 17.04.11 - 22:21 Uhr

Also meine 1.Geburt dauerte knapp 5 Std,die 2. -90.min.,die 3.- 45min.,die 4.- 17 std,die 5.- 3st..Mach dich bitte nicht verrrückt.!Ich weiss,ist leicht gesagt..

Beitrag von ivi-1982 17.04.11 - 22:21 Uhr

Hallöchen

Also meine erste Tochter (7 j) kam nach insgesamt 6 std. zur welt... meine jüngste Tochter ( 8 Monate) kam nach 11 std. zur Welt.

Also man kann es nie genau sagen.......

Wünsche dir alles gute....

Beitrag von bluemel77 17.04.11 - 22:24 Uhr

Hallo!
1. Geburt - 3 Stunden
2. Geburt - 4 Stunden

Viel Glück und eine schnellere Geburt als 21! Stunden
lg blümel + Madison-Danielle*8.2.11#verliebt

Beitrag von jimmytheguitar 17.04.11 - 22:24 Uhr

Mmmh, ob ich da so ein gutes Beispiel bin?

Sohn eins: Mittags gegen 12:00Uhr gebruncht und danach gegen 13:00 Uhr mit den Wehen angefangen (und diese erst gar nicht als solche erkannt-hatte doch nur Bauchschmerzen ;-) ) Kind hat um 17:39Uhr das Licht der Welt erblickt. (Bei ET-10)

Sohn zwei: Gegen 4:00Uhr nachts Wehen bekommen welche um 5:30Uhr ganz schlimm wurden, um 7:30Uhr auf dem CTG im Kh keine einzige Wehe zu sehen (obwohl ich sie gespürt habe) Kind war dennoch schon um 9:43Uhr da (ET+8)!

Habe also, mal kurz nachgerechnet bei Kind 1 knapp 4 1/2 Stunden gebraucht, bei Kind 2 etwas länger mit 5 1/2 Stunden.

Beitrag von kiki-2010 17.04.11 - 22:42 Uhr

Erster 30 Stunden, Geburtsstillstand und Not-KS :-(

und der Zweite gute 15 Stunden, allerdings mit PDA, das zögert ja nochmal etwas raus ;-) Ohne PDA wär's sicher schneller gegangen aber dafür auch nicht so entspannt und auf Schmerzen steh ich nicht so :-)

lg

Beitrag von keineahnung86 18.04.11 - 07:46 Uhr

Guten Morgen!!!

Also bei meinen Kindern war der zweite am schnellsten und bei weiten unter die hälfte der zeit wie ich bei der ersten Geburt hatte....

Bei meinem Großen(knapp 5) brauchten wir 13 std.

und beim Kleinen(10 Monate) brauchten wir nur 3 1/2 std.


schön tag noch!!!!#winke

Beitrag von mamuquai 18.04.11 - 12:47 Uhr

Hallo

Tochter dauerte 3 Std

1 Sohn 30 min

2 Sohn 1 1/2 Std


Ich bin der Meinung das Himbeerblätter Tee und Geburtsvorbereitende Akkupunktur bei mir einiges vorran getrieben haben.



Lg Jessica + Prinzess 4 J Teufel 3 J und Frosch 7 Wochen


Beitrag von ak82 18.04.11 - 23:25 Uhr

Hi,

meine erste Geburt hat ca 27 Std gedauert (gerechnet ab regelmäßige Wehen im 6 Min. Takt, die trotz Baden nicht aufhörten).

Beim 2. Kind hatte ich Nachmittags um 16 Uhr Wehen im 10 Min Takt, um 18 Uhr waren es dann nur noch 4,5 Min, um 20 Uhr nur noch 1,5 Min und um 22 Uhr war unser Sohn da!!! #schock

Ja es ging um einiges schneller, ich würde also rechtzeitig ins Krankenhaus, vor allem wenn du merkst, dass die Wehenabstände schnell kleiner werden.

Am Nachmittag dachte ich noch, wir haben lange Zeit und als ich um 18 Uhr feststellte, dass es schon ein 4,5 Min Takt ist, sind wir mal schnell ins KH!

Alles Gute!
ak82